Das Mädchen erzieht wilde Katzen. In den fürsorglichen Händen von Kahlia verwandelt sich selbst das gefährlichste Raubtier in eine ruhige Hauskatze.

Diese Raubtiere sind überhaupt nicht zahm, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Sie kommunizieren so nur mit ihrer besten Freundin Kahlia. Das Mädchen arbeitet seit langer Zeit in dem Rettungszentrum für die Wildkatzen.

Kahlia weiß besser als andere, wie man mit Geparden, Karakalen und anderen Katzen umgeht. Sie findet eine gemeinsame Sprache mit jedem Tier.

Sie kümmert sich um sie, füttert und geht mit ihnen spazieren. Daher verhalten sich Raubtiere mit dem Mädchen wie Haustiere.

In Videos unten können Sie unglaubliche Beziehungen zwischen Kahlia und Wildkatzen beobachten. Wie finden Sie diese Freundschaft?

Beliebte Nachrichten jetzt

Chance fürs Leben: Die Familie nahm einen Welpen mit zwei Pfoten aus dem Tierheim, der eingeschläfert werden konnte

Die Frau beachtetete den Rat der Tierheimarbeiter nicht und nahm einen schwachen Kater unter ihre Obhut

Ein altes Haus schwimmt mitten in einem Fluss in Frankreich: Menschen aus aller Welt kommen dorthin, um das Gebäude zu fotografieren

Liebe zu Kisten und ein geheimnisvolle "Biss": Erklärung für das interessante Verhalten von Katzen, das selbst für die Halter viellecht unklar ist

Mehr zeigen

 

Quelle: facebook.com, instagram.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Sechs Pfoten für die Beiden": Zwei süße Katzen freundeten sich im Tierheim an und fanden Trost und Unterstützung ineinander

Die Sphinxkatze hat das Meditieren gelernt und hilft traurigen Kindern, schwierige Zeiten zu überstehen