In der U-Bahn sah eine Frau einen Mann, der ein kleines graues Kätzchen in eine helle Decke wickelte. Und dann fing er an, es mit der Flasche zu füttern. Ein solches Bild sieht man in der U-Bahn nicht oft.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

Gillian konnte nicht abseits bleiben, also ging sie mit Fragen auf den Mann zu. Er erklärte, dass er nach seiner Rückkehr von der Arbeit ein klagendes Miauen aus der Gasse hörte, so dass er nicht anders konnte, als zu prüfen, was dort passierte. Er sah ein verängstigtes und gekühltes Kätzchen, das an Kälte und Hunger sterben konnte. Deshalb nahm er es mit.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

Die Worte des Mannes berührten die Frau bis in die Tiefen ihrer Seele, da sie die Gründerin eines Tierheims war und wie niemand sonst seine Tat verstand.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

Sie stieg an ihrer Haltestelle aus und hatte keine Zeit, nach dem Namen des "echten Mannes" und seines neuen vierfüßigen Freundes, eines kleinen Kätzchens, zu fragen.

 

Quelle: djuise.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Unerwiderte Liebe: Die schneeweiße Katze ignoriert Liebeswerben des Katers und spielt die Rolle der Königin des Hauses

Beliebte Nachrichten jetzt

Kleine Ratte wurde mit Goldmedaille für die Rettung von Hunderten von Menschenleben ausgezeichnet

Eine Frau kaufte billig ein stillgelegtes Flugzeug, transportierte es in den Wald und richtete dort ihr Zuhause ein

Die Teenager vereinten sich und bauten mit ihren eigenen Händen in 50 Tagen ein Haus für den Veteranen

Ein altes Haus schwimmt mitten in einem Fluss in Frankreich: Menschen aus aller Welt kommen dorthin, um das Gebäude zu fotografieren

Mehr zeigen

Supermarktkunden bedankten sich bei der Kassiererin für ihre gute Tat und gaben eine würdige Belohnung