Dieses süße Baby wurde auf der Straße gefunden, wo es ganz allein saß. Einige Zeit später machte es sich einen neuen Freund: ein Chihuahua.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

Diese Situation ereignete sich in Kalifornien. Eine Frau namens Yesenia kehrte gerade nach Hause zurück, als sie einen seltsamen Klumpen auf dem Bürgersteig bemerkte. Sie dachte, es sei nur ein zerknittertes T-Shirt, aber sie blieb stehen, um genauer hinzuschauen.

Der Klumpen miaute, als sich Yesenia näherte, und die Frau bemerkte, dass sie sich geirrt hatte. Das kleine Kätzchen konnte laufen, zog aber seine Pfote. Yesenia kam dem Baby noch näher und nahm es in die Arme. Das Kätzchen erlaubte ihr ruhig, es zu tun.

Erst nachdem er gewaschen und gefüttert worden war, sah er nicht mehr so ​​krank und unglücklich aus.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

Yesenia appellierte an die Leute von Facebook mit, also sagten sie ihr, wie notwendig es sei, sich um dieses Kätzchen zu kümmern.

Zunächst musste man das Baby zur tierärztlichen Untersuchung bringen. Yesenia würde bald an einen anderen Ort ziehen, also begann sie nach anderen Katzenhaltern zu suchen.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

Sie gab das Kätzchen keinen Namen, weil sie Angst hatte, sich zu sehr in dieses kleine Wesen zu verlieben. Das Tierheim weigerte sich, das Baby aufzunehmen, sie hatten keine Plätze.

Nachdem Yesenia darüber nachgedacht hatte, beschloss sie, das Kätzchen bei sich zu lassen. Sie schaffte es immer noch, sich an dieses Baby zu binden, also konnte sie es einfach nicht jemand anderem geben.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

Die Katze hieß Bella. Sie wurde ein vollwertiges Mitglied der Familie Yesenia.

Beliebte Nachrichten jetzt

Mutter traf Tochter, die vor 20 Jahren verschwunden war, auf der Hochzeit ihres Sohnes: Sie war seine Braut

Chance fürs Leben: Die Familie nahm einen Welpen mit zwei Pfoten aus dem Tierheim, der eingeschläfert werden konnte

Mutter teilte Aufnahmen von Haarfarbe und Frisur, die ihre 3-jährige Tochter gemacht hatte

Ein altes Haus schwimmt mitten in einem Fluss in Frankreich: Menschen aus aller Welt kommen dorthin, um das Gebäude zu fotografieren

Mehr zeigen

Ein Hund namens Buster lebte bereits im Haus der Frau. Bella wurde sofort an ihn gebunden, begann ihm zu folgen und forderte Aufmerksamkeit für sich. Sie wollte sich wirklich mit diesem Hund anfreunden.

Yesenia zog Bella an einen neuen Wohnort. Die Katze ertrug den Flug sehr ruhig, was ihren Halter sehr überraschte.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

Bella gewöhnte sich schnell an ein neues Leben, in dem sie keine Vagabundin mehr war. Sie erwies sich als ein sehr aktives, fröhliches Kätzchen.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

Buster muss viel Geduld zeigen, weil das Kätzchen die ganze Zeit mit ihm spielen will. Balla lässt Buster für keine Sekunde in Ruhe.

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

In der ersten Nacht kletterte Bella in Yesenias Bett und weigerte sich zu gehen. Die Frau verjagte sie nicht: Das Baby brauchte offensichtlich jemandes warme Schulter in der Nähe. 

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

So fand die kleine Katze eine liebevolle Familie, die sich um sie wirklich kümmert, sowie einen neuen Freund. Könnte ihr Leben noch besser geworden sein?

Foto: djuise.ru
Foto: djuise.ru

 

Quelle: djuise.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann fand einen blinden Fuchs am Straßenrand und brachte ihn zu seiner Familie, wo ein Reh und ein Hund leben

Die Aufnahmen der "blonden Rapunzel", der sich seit 30 Jahren nicht mehr die Haare geschnitten hat, sind im Netzwerk erschienen