"Wer braucht mein Auto in der Wüste?", dachte Bill Shaver und ging für ein paar Minuten in den Laden.

Er kehrte an diesem Tag vom Fischen zurück und beschloss, in der Nähe des Ladens anzuhalten, um Wasser zu kaufen. Auf dem Rückweg war der Mann sehr überrascht: auf dem Autositz saß ein Hund!

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Der Hund sah schwach und erschöpft aus, er bat um Hilfe. Drei Haustiere lebten schon in Bills Haus, aber er hat den unglückliche Hund nicht verlassen!

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Der Mann fütterte den Hund mit den Resten seines Essens und rief seine Frau an. Sie dachte lange nicht nach, erklärte sich bereit, dem Hund zu helfen und begann auf sie zu warten.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Auf dem Weg nach Hause blieb Shaver beim Tierarzt stehen. Er untersuchte das Tier sorgfältig und verschrieb Medikamente. Die Haustiere, die in Bills Haus lebten, nahmen freundlich einen neuen Freund auf und freundeten sich sofort mit ihm an.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Der Hund wurde ein Familienmitglied. Vielen Dank an freundliche Menschen für die Rettung und Hilfe streunender Tiere.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Quelle: youtube.com, duck.show

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Kleine Ratte wurde mit Goldmedaille für die Rettung von Hunderten von Menschenleben ausgezeichnet

Die Katze übernahm die Aufgaben des "Familienoberhauptes", als die Halterin ihren Job verlor

Ein obdachloses Kätzchen kam zum Hof einer Familie und bat klagend um Hilfe

Eine Frau kaufte billig ein stillgelegtes Flugzeug, transportierte es in den Wald und richtete dort ihr Zuhause ein

Mehr zeigen

Glückliche Rückkehr: Der Hund kehrte zwei Monate später nach Hause zurück, als er vom Tornado weggeweht wurde

Die Schätzungen der Tierärzte haben sich nicht erfüllt: Die Frau teilte fünf Monate später Aufnahmen des Hundes mit, als sie ihn erschöpft fand