Ein Passant bemerkte plötzlich dieses angstvolle Kätzchen, das sich zwischen den Steinen in der Nähe der Straße versteckte. Das verängstigte, schwache Kind quietschte mit aller Kraft, um geholfen zu werden.

Ein Vobeigehende in der australischen Stadt Brisbane bemerkte ein kleines Kätzchen, das am Straßenrand war. Er sah zu, wie das Kätzchen zwischen den Steinen in der Nähe des Baches sprang und sich dort versteckte. Das Kätzchen blieb zwischen den Steinen stecken, quietschte laut und bat um Hilfe.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Der Mann blieb stehen, hatte aber keine Zeit, das Baby zu retten. Er fotografierte das Kätzchen und postete das Foto an Gruppen verlorener Tiere in sozialen Netzwerken. Glücklicherweise stießen Freiwillige des örtlichen Tierheims Best Friends Felines dort schnell auf ihn.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Einer der Freiwilligen ging sofort, um das Baby abzuholen. Die Frau holte sicher ein ängstliches Kätzchen heraus, das vor Angst zwischen den Steinen quietschte. Im Tierheim wurde festgestellt, dass das Baby nur 225 Gramm wog und mit Flöhen bedeckt war.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Das Kätzchen war ungefähr sechs Wochen alt, aber es war sehr abgemagert und schwach. Am selben Tag versuchten Mitarbeiter, an der Stelle, an der sich das Kätzchen befand, andere Kätzchen oder seine Mutter zu finden, aber die Suchen waren erfolglos.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Das Baby hieß Mufasa und wurde zur Überbelichtung geschickt. Dort wurde es gepflegt und gefüttert. Innerhalb einer Woche nahm Mufasa ungefähr 100 Gramm zu, was ein großer Erfolg war.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Trotz seiner geringen Größe ist Mufasa ein tapferer Junge, der nicht aufgab und stark blieb. Früher hatte er große Angst vor Menschen, aber jetzt mag er es, mit Menschen zu kommunizieren.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Stylist hat den Obdachlosen Glauben an sich selbst zurückgegeben: die Frau teilte Fotos ihres neuen Aussehens

Ein vierzehnjähriger adoptierter Hund hat Angst vor dem Alleinsein: Alle Familienmitglieder helfen dem Tier jeden Abend, friedlich zu schlafen

Schneebedeckte Sommererholungsorte: Brasilien erlebt erstmals seit 30 Jahren extreme Kälte

Der Hund lebte ganzes Leben auf der Straße: Verängstigtes Tier verkroch sich ständig unter das Auto, Freiwillige halfen ihm, den Menschen zu vertrauen

Mehr zeigen

Mufasa ist zu einem liebevollen Haustier geworden, das oft gestreichelt werden muss.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Wenn das Baby alt genug wird, werden Halter für ihn gefunden. Vielen Dank an den freundlichen Passanten, der diese niedliche Kreatur einmal in Schwierigkeiten nicht gelassen hat!

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

 

Quelle: petpop.cc, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Katze half, ein einjähriges Baby zu retten, das allein in der Wohnung zurückgelassen wurde

Das Krankenhaus hat einen "vierbeinigen Therapeuten", der durch die Bettenzimmer geht, um die Patienten aufzumuntern