Was geschah, machte den Rentner fast verrückt. Die Lösung des Rätsels überraschte ihn jedoch nicht weniger.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Der 72-jährige Stephen McKeers begann seine psychische Gesundheit in Frage zu stellen, als er bemerkte, dass die Dinge in seiner Scheune morgens nicht dort waren, wo er sie abends zurückgelassen hatte. Jede Nacht sammelte jemand die Metallteile, die auf dem Arbeitstisch verstreut waren, und stapelte sie ordentlich in einen Plastikbehälter, in dem der Rentner Erdnüsse für Vögel aufbewahrte.

Um sich der Realität des Geschehens zu vergewissern, begann Stephen den Behälter speziell zu leeren und die Teile auf verschiedene Teile des Tisches zu legen. Am Morgen fand er sie wieder in einer Schachtel.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Stephens Verwandte begannen über einen Geist zu sprechen, aber er selbst, ein skeptischer Mensch, beschloss, die Wahrheit herauszufinden, indem er eine versteckte Kamera in der Scheune installierte. Was war seine Überraschung, als er die Nachtaufnahmen durchsah und feststellte, dass eine Maus seine Scheune aufräumte.

Screenshot: YouTube / Metro Newspaper UK
Screenshot: YouTube / Metro Newspaper UK

Zweieinhalb Stunden lang trug die kleine Helferin Metallteile in den Zähnen – einige davon doppelt so schwer wie sie selbst – und steckte sie in einen Behälter. Die schwersten Gegenstände - die Plastikdüse vom Tränkschlauch und die Kette von der Bohrmaschine - waren für das Tier offensichtlich nicht leicht zu tragen. Aber das Nagetier gab nicht auf.

Screenshot: YouTube / Metro Newspaper UK
Screenshot: YouTube / Metro Newspaper UK

Screenshot: YouTube / Metro Newspaper UK
Screenshot: YouTube / Metro Newspaper UK

Laut Stephen schockierte ihn die Wahrheit wirklich. „Ich habe Mäuse gesehen, die verschiedene Gegenstände trugen, um ein Nest zu bauen, aber keine Dinge aus Metall. Es ist unglaublich“, sagt der Rentner. 

 

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Typ kaufte Pflanzen und fand in einer von ihnen eine schlafende Familie winziger Kaninchen

Spinnen in Australien sind dem Wasser entkommen und haben eine riesige "Stadt" aus dem Netz gesponnen

Im Amazonas-Dschungel ändern die Stammesmenschen jede 3 Jahre ihren Namen und versuchen, überhaupt nicht zu schlafen

Jeden Morgen fanden die Eltern ihren Sohn schlafend auf dem Boden und stellten eine Kamera in seinem Zimmer auf, um den Grund dafür herauszufinden

Mehr zeigen

Quelle: goodhouse.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Kreativer Papa veranstaltet jeden Tag lustige Fotosessions mit seinen Töchtern in verschiedenen Kostümen

Der Hund fand kleine verwaiste Kätzchen im Gebüsch und wurde "Adoptivvater" für sie