In einigen Gebieten Australiens begann die Regenzeit und die Einheimischen erkannten plötzlich, dass es um sie herum ein echtes Spinnenkönigreich gab.

Die australischen Spinnen, die sich zuvor vor dem steigenden Wasser versteckt hatten, machten aus ihren Spinnweben eine riesige Stadt auf Bäumen.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Die Flut ereignete sich vor zwei Wochen in Victoria. Spinnen begannen, Schutz zu suchen und ein Netz zu weben, das sich in Struktur und Aussehen von dem üblichen unterscheidet.

"Spinnen weben lokal Netze, sie sind Jäger. Aber dieses Mal haben alle Spinnen im Bundesstaat eine einzige Netzstadt gesponnen", sagte Professor Dieter Hoach von der Universität Sydney.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Millionen von Insekten scheinen am Weben der "Stadt" beteiligt gewesen zu sein. Eine riesige Spinnwebendecke bedeckte zuerst den Sumpf, dann die Straßenränder und jetzt fast den gesamten Raum zwischen den beiden Städten Longford und Sale.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Die Spinnenstadt sieht wunderschön aus, aber einige Einheimische denken bereits über einen Umzug nach. Man weiß nie, wo Spinnen sonst noch klettern wollen.

Quelle: youtube.com, trendymen.ru

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Fischer teilte Aufnahmen eines riesigen "Seekäfers", der in sein Boot kletterte

Beliebte Nachrichten jetzt

Menschen haben ein 8 Quadratmeter großes Wohnmobil gebaut, wo man alles unterbringen kann, was man zum Leben braucht

Die Frau wollte ihre quadratische Figur verbessern und verengte ihre Taille auf rekordverdächtige 38 cm

Eine Eidechse von der Größe eines Hundes lebt mehrere Jahre bei ihrer Besitzerin im Haus, liebt es zu fressen und sich zu sonnen

Der Hund lebte ganzes Leben auf der Straße: Verängstigtes Tier verkroch sich ständig unter das Auto, Freiwillige halfen ihm, den Menschen zu vertrauen

Mehr zeigen

Die erste Bloggerbiene: Das Insekt "bloggt", um seine Verwandten zu retten