Nach der Geburt soll ein Baby-Känguru noch anderthalb Jahre in der Tasche seiner Mutter verbringen, denn dort gibt es alle Voraussetzungen für sein Wachstum: Mikroklima, Nahrung und Schutz.

Aber die Mutter dieses Babys war noch nicht bereit für die Mutterschaft und das Tierchen landete auf der Straße. Zum Glück hat sich eine nette Frau um es gekümmert.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Die Kängurus werden erbsengroß geboren und ziehen gleich am ersten Tag in die Tasche ihrer Mutter. Dort steht ein ideales Mikroklima für sie bereit, Schutz vor der Außenwelt, und dort versteckt sich ein Sauger mit Muttermilch, an dem Babies fast rund um die Uhr „hängen“.

Nur wenige Monate später kommen die Kleinen aus der Tasche raus, um zu spielen und die Welt kennenzulernen, aber sie verbringen immer noch den größten Teil des Tages darin. Aber dieser Kleine hatte kein Glück - er war mehrere Monate alt, als seine Mutter sich weigerte, sich um ihn zu kümmern.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Valeria Tsakhanskaya wuchs in einer Dynastie von Zooarbeitern auf. Ihre Eltern kümmerten sich um seltene Tiere und sie nahm die Familienleidenschaft an. Als die Frau nach Israel zog, wusste sie bereits, was sie tun würde und bekam eine Stelle im Zoo in Kiryat Motzkin. Sie kümmerte sich selbst um das Känguru. Um die Tasche ihrer Mutter zu ersetzen, benutzte sie etwas wie eine Schlinge, in die sie das Känguru legte. Ihre "Tasche" muss von Zeit zu Zeit geschüttelt werden, damit sich das Baby wie im Bauch der Mutter fühlt.

Screenshot: YouTube / mynet krayot
Screenshot: YouTube / mynet krayot

Das Babykänguru hat noch keine Wolle und muss regelmäßig mit Vaseline geschmiert werden, damit die Haut nicht austrocknet - dies ist ein Ersatz für den Speichel der Mutter. Das Baby muss stundenweise aus einer Flasche gefüttert werden. Das Känguru verbringt alle Wochenenden und Nächte mit Valeria in einer Umarmung, und wenn die Frau zur Arbeit zu anderen Tieren geht, bleibt das Baby bei seiner eigenen Mutter.

Screenshot: YouTube / mynet krayot
Screenshot: YouTube / mynet krayot

Screenshot: YouTube / mynet krayot
Screenshot: YouTube / mynet krayot

Erstens ist sie selbst Tierspezialistin, wenn auch im Ruhestand, und zweitens hat sie es auch geschafft, eine so wundervolle Tochter großzuziehen, sie hat also auch Erfahrung mit Babys.

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Designer baute ein ungewöhnliches Haus aus Schiffscontainern mitten in der Wüste und teilte Fotos vom Inneren der Wohnung

Eine Frau wollte 6 Monate lang einem verängstigten Welpen helfen, der im Wald lebte: Das Baby nahm während einer Flut Hilfe an

In Amerika werden Zehntausende Fische aus Flugzeugen abgeladen: Tierschützer teilten Aufnahmen von der Auffüllung der Seen mit Fischen

Eine Frau traf in ihrer Küche einen "Hund", der nicht bellte: Das wilde Tier war auf der Suche nach Nahrung

Mehr zeigen

 

Quelle: goodhouse.ru, facebook.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein älterer Mann verirrte sich in einem wilden Wald und überlebte nach 17 Tagen Wanderung

Das Mädchen fand im See einen rostigen Stock, der sich als 1500 Jahre altes Schwert aus der Vor-Wikinger-Ära herausstellte