Er hat mehr als ein Leben gerettet, er hilft denen, die unter menschlicher Grausamkeit und Wut leiden.

Karen Dallakyan konnte selbst einen Unterschlupf für Wildtiere und Vögel schaffen. In diesem Raum befand sich früher ein Labor, doch zusammen mit seiner Familie und fürsorglichen Anwohnern hat er einen Ort geschaffen, an dem Tiere Hilfe bekommen können.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Angefangen hat alles mit einem Tigerbaby aus einem Wanderzoo. Das Tigerjunge wurde sechs Monate lang behandelt, Karen schaffte es, das Unmögliche für den Tiger zu tun.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Jetzt werden kranke Tiere aus dem ganzen Ural und Sibirien zum Arzt gebracht. Seine freundlichen Hände retteten Füchse, Luchse und sogar einen Mönchsgeier.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Es gibt Tiere, die der Tierarzt nach der Behandlung in ihre natürliche Umgebung entlässt, aber auch solche, die in der Natur nicht alleine überleben können. Für einen Mann sind alle Tiere wie seine eigenen Kinder und er versucht immer sein Bestes zu geben, um ihr Leben zu retten.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Dabei helfen ihm seine Frau, seine Kinder und es gibt auch viele Freiwillige. Natürlich braucht dieses Tierheim finanzielle Hilfe, da es sich um ein Wohltätigkeitsprojekt handelt. Aber Dr. Dallakyan ist sich sicher, dass es ohne Wanderzirkuse und Zoos auch fast keine kranken Tiere mehr geben wird!

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Wie lebt ein vierjähriger Junge mit Einsteins Intellekt

Ein wilder Hirsch kommt jeden Tag zu der Frau, um ihr mit Depressionen zu helfen

Seemänner fingen einen Hai mit dem Kopf wie von einem anderen Tier

Der Taucher freundete sich mit einem Babyhai an: 11 Jahre später traf das Tier ihn

Mehr zeigen

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Quelle: youtube.com, laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Dorf in Japan für Füchse: Tiere wurden von Tierschützern gerettet und haben ihre eigene Göttin

Nutzbringende Ferien: Fünf Jungs retten täglich Schildkröten vor den Autos auf der Straße