1986 fuhr die 26-jährige Schweizerin Corinne Hofmann mit ihrem Verlobten Marco in den Urlaub nach Kenia. Corinne ging es recht gut, hatte ein eigenes Kleidergeschäft, bereitete sich auf die Hochzeit vor.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Eine Reise nach Afrika hat das Leben einer jungen Schweizerin ziemlich verändert. Hier, in einem völlig fremden Land, lernte sie einen Mann kennen, in den sie sich leichtsinnig verliebte.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Und sie verliebte sich so sehr, dass sie beschloss, in Kenia zu bleiben und zu leben. Ihr Auserwählter war ein Krieger des wilden Massai-Stammes Lketing Leparmorio.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Lketing lebte in einer mit Kuhdung bedeckten Hütte und hatte nur einen Lendenschurz und ein paar Ziegen auf seinem Grundstück.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Wie war Corinnes Leben?

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Sie erkrankte an Malaria, brachte eine Tochter zur Welt und arbeitete in ihrem eigenen Lebensmittelladen. Ihre Begeisterung verging schnell, Enttäuschung kam. Mentalitätsunterschiede mit ihrem Ehemann traten immer mehr auf, er begann Eifersuchtsanfälle zu zeigen.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Corinne beschloss natürlich, vom schwarzen Kontinent zu fliehen, sie nahm ihre Tochter Napirai mit.

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Hund, der in acht Jahren 38 Menschenleben gerettet hat, hat eine Auszeichnung für seine Tapferkeit erhalten und kann nun am Strand spielen

Der liebevolle Gepard umarmte die Frau süß und küsste sie auf die Wange

Beim Joggen stieß sich eine Frau auf eine Herde verlorener Schafe: lustige Aufnahmen

Eine Frau, die vor 35 Jahren für das "Paradies in einer Laubhütte" alles aufgegeben hat, erzählte über das Leben in Afrika

Mehr zeigen

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Erst 14 Jahre später besuchte die Frau erneut Afrika - sie hatte Angst, früher zu kommen, weil ihr Ex-Mann ihre Tochter abnehmen könnte.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Lketing fiel es schwer, Corinnes Flucht zu ertragen. Die Massai stehen Scheidungen sehr ablehnend gegenüber, so dass die Flucht seiner Frau seinen Ruf stark beeinträchtigte.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Da Lketing der Rang eines Kriegers entzogen wurde, ging er auf Sauftour. Später hatte er eine andere Frau, die ihm mehrere Kinder gebar.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Corinne lebt heute in der Schweiz und ist Verkaufsberaterin und Autorin. 2011 erschien ihr viertes Buch Africa, My Passion. Der Film "White Masai" wurde über das Leben dieser Frau gedreht.

 

Quelle: duck.show, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutscher Schäferhund rettete Rehkitze und übernahm dann die Rolle des fürsorglichen Vaters

"Mama hat das Wertvollste anvertraut": Ein Vogel hat das Nest in der Hose eines Bauern gebaut