Ein Geschichtslehrer namens Sebastian Jurtseven aus Hagen hat ein Haus gereinigt und renoviert, das durch das schreckliche Wetter in Deutschland beschädigt worden war.

Foto: fun.24tv.ua
Foto: fun.24tv.ua

In der Wand, hinter einem Stück Trockenbau, fand er einen gemauerten Schacht mit einem Geheimversteck, dessen Inhalt jeden in Erstaunen versetzen wird.

Im Haus wurde ein Nazi-Versteck gefunden

Es gab 12 Kisten mit verschiedenen Dingen, darunter alte Briefe, Dokumente, ein Revolver, Schlagringe, Gasmasken, Porträts von Hitler und vieles andere.

Foto: fun.24tv.ua
Foto: fun.24tv.ua

Wie sich herausstellte, gehörte dies alles dem Ortsverband der Organisation "Nationalsozialistischer Volksverein" (NSV). Während des Dritten Reiches engagierte sie sich in der Wohltätigkeit, im Gesundheitswesen und in der Arbeit mit Müttern und Kindern.

Screenshot: YouTube / BILD
Screenshot: YouTube / BILD

Experten gehen davon aus, dass NSV-Mitglieder beim Einmarsch amerikanischer Truppen im April 1945 in Hagen Dokumente in den Schacht geworfen haben. „Das war wohl sehr beunruhigend. Solche übereilten Entsorgungsaktionen sind aus zahlreichen Tagebüchern bekannt. Es ist sehr spannend“, sagt Ralph Blank, Mitarbeiter des Archivs.

Foto: fun.24tv.ua
Foto: fun.24tv.ua

Screenshot: YouTube / BILD
Screenshot: YouTube / BILD

Forscher finden diesen Fund aus heimatkundlicher Sicht interessant. Darüber hinaus könnten diese Dinge Historikern helfen, mehr über die Arbeit und das Engagement des NSV zu erfahren.

Screenshot: YouTube / BILD
Screenshot: YouTube / BILD

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Straßenkatze kam oft zu einer Frau, befreundete sich schließlich und beschloss, ihr für die Unterstützung zu danken

Kleiner Junge half Rettern, einen tauben Hund aus einem Regenwasserkanal zu retten

Er schlief ein und wachte bereits in einer Höhe von Hunderten von Metern auf: während des Fluges mit dem Gleitschirm bemerkte der Pilot einen Kater

Junger Vater: Die Besitzer teilten Aufnahmen vom ersten Treffen des Retrievers mit seinem Welpen

Mehr zeigen

Die Geschichte weiß, dass das Geld und der Besitz, den die Nazis den Juden nahmen, zum Teil zur Finanzierung des NSV dienten. Weitere Informationen dazu wollen Forscher in den gefundenen Dokumenten finden. „Wir hoffen zum Beispiel, Beweise für die Verteilung von Möbeln zu finden, die Juden gehörten“, fügte Ralph Blank hinzu.

Foto: fun.24tv.ua
Foto: fun.24tv.ua

Sebastian Yurtseven, der den Fund entdeckte, sagte, seine Familie habe das Haus in den 1960er Jahren gekauft. Er weiß nichts von dem, was vorher hier war.

 

Quelle: fun.24tv.ua, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Jeden Tag schwimmen 80-jährige Frauen 3 km durch, um Trinkwasser zu bekommen

Jean Hilliard: die Frau, die vor 40 Jahren komplett gefroren war und wieder zum Leben erweckt wurde