Das Lion Sanctuary in Südafrika hat eine neue Attraktion für Touristen - einen besonderen "Käfig". Darin kann man die Löwen genauer betrachten und ihr Verhalten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Diese Methode ist sowohl für Löwen als auch für Menschen sicher.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

GG Conservation Lion Sanctuary in Harrismith, Südafrika, hat eine Innovation eingeführt - einen "Käfig" für Touristen. Dies ist eine Möglichkeit, die Könige der Tiere besser kennenzulernen, ohne ihnen und den Menschen zu schaden. Dieser Käfig wurde dem Reservat von einem deutschen Berufsfotografen gespendet, der ihn oft zum Filmen benutzte.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Jetzt wird der Käfig als Attraktion für Touristen genutzt und schadet den Tieren nach Angaben der Parkverwaltung in keiner Weise. „Dieses Wildtiererlebnis bieten wir schon lange an. Die Sicherheit sowohl unserer Gäste als auch der Löwen steht bei uns an erster Stelle. Und für die Löwen selbst ist das eine Bereicherung in Form von geistiger und körperlicher Anregung, die jedem Tier zu Gute kommt“, sagt Susanne Scott, der Direktor von Naturschutzgebiet.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Während Touristen im Käfig sind, fotografieren sie normalerweise Löwen, und die Tiere sind eindeutig an neuen Gästen und einem neugierigen Thema interessiert - sie springen auf den Käfig, wandern herum und schnuppern. Nach Angaben des Managements wird der Käfig regelmäßig von Ingenieuren überprüft, um sicherzustellen, dass er viel Gewicht aushält, wenn ein Löwe darauf springt.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

 

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Ziege und ein Hahn konnten ein Huhn retten, das fast von einem Habicht weggetragen wurde

Eine Straßenkatze kam oft zu einer Frau, befreundete sich schließlich und beschloss, ihr für die Unterstützung zu danken

Kleiner Junge half Rettern, einen tauben Hund aus einem Regenwasserkanal zu retten

Wie lebt ein vierjähriger Junge mit Einsteins Intellekt

Mehr zeigen

Quelle: petpop.cc, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Augenzeugen filmten, wie eine Möwe in einen Souvenirladen flog, um sich mit dem Essen zu versorgen

Zum ersten Mal seit 10 Jahren wurde ein Panda geboren, der durch künstliche Befruchtung gezeugt wurde