In der englischen Stadt Weymouth, Dorset, bemerkte der Fischer Mark Bowdich ein schwimmendes Rehkitz. Der Mann begann sofort, das Tier zu retten.

Mark Bowdich führte gerade eine Bootstour für Touristen durch, als er plötzlich ein Tier im Wasser bemerkte. 

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Der Mann dachte zuerst, dass es ein Hai war und beschloss, ihn seinen Gästen zu zeigen. Als er jedoch näher fuhr, stellte er fest, dass es sich um ein Rehkitz handelte.

Zusammen mit den Touristen zog der Kapitän des Schiffes das Tier aus dem Wasser. Das Rehkitz war schwach, aber während das Schiff an Land fuhr, kam das Baby zur Besinnung und stand sogar auf.

Das verängstigte Rehkitz wurde freigelassen. Bis jetzt weiß niemand, wie das Baby ins Wasser kam.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Quelle: youtube.com, petpop.cc

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Walross wollte sich ausruhen und entspannen, stieg ins Boot und schlief dort ein

Drei Hunde wurden zu Helden: Haustiere retteten 14 Menschen, die von der Meereswelle weggetragen wurden

Beliebte Nachrichten jetzt

Geheimnis der Welt: Wissenschaftler können seit mehr als 100 Jahren nicht auf Sentinel gelangen, weil das lockale Naturvolk keine Fremden zulässt

Schimpanse hat einen kleinen Bären unter seine Obhut genommen, der ohne Mutter im Wald gefunden wurde

Siebzigjähriger "Stau" im Wald: Hunderte verlassene Autos stehen in der Nähe eines belgischen Dorfes

Eine Katze, die zusammen mit Huskys aufgewachsen ist, ist sich absolut sicher, dass sie ein Hund ist

Mehr zeigen