Die Bewohner eines irischen Badeortes und Fischerdorfes namens Ardmore begrüßten kürzlich einen eher ungewöhnlichen Freund: ein riesiges arktisches Walross, das sie Wally nannten

Niemand weiß, warum das Tier die 4 000 Kilometer lange Reise vom Norden Norwegens bis zur Küste Westeuropas zurückgelegt hat, aber es hat bereits Spanien, Frankreich, Wales und England besucht.

Screenshot: YouTube / SWNS
Screenshot: YouTube / SWNS

Leute haben ein urkomisches Video gedreht, in dem Wally auf ein verankertes Motorboot klettert und sich wie zu Hause fühlt. Das ist besonders lustig, weil es so aussieht, als würde Wally das Boot selbst fahren!

Screenshot: YouTube / SWNS
Screenshot: YouTube / SWNS

Dies ist nicht das erste Mal, dass Wally in der Gegend auf ein Boot plumpst. Tatsächlich versenkte er versehentlich ein kleines Schiff und beschädigte mehrere andere. Da Walrosse semi-aquatisch sind, müssen sie sich auf Land oder anderen schwimmenden Objekten ausruhen. Seal Rescue Ireland arbeitet an einem Ponton oder einer schwimmenden Plattform, damit Wally die Boote der Einheimischen in Ruhe lassen kann.

 

Quelle: inspiremore.com, twitter.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Kleiner Junge half Rettern, einen tauben Hund aus einem Regenwasserkanal zu retten

Wie lebt ein vierjähriger Junge mit Einsteins Intellekt

Seemänner fingen einen Hai mit dem Kopf wie von einem anderen Tier

Die Älteste Turnerin der Welt: Johanna Kvaas ist 95 Jahre alt und gewinnt immer noch Wettbewerbe

Mehr zeigen

Der Typ fand eine verlassene Villa aus dem 19. Jahrhundert mit unberührten Antiquitäten und teilte Bilder von der Inneneinrichtung

Zum Verkauf steht ein unscheinbares Haus mit einer ungewöhnlichen Innenausstattung, an die man sich schwer gewöhnen wird