Harfenmusik ist gewöhnlich mit Bildern von ätherischen Wesen verbunden, die zärtlich zur Begleitung des Engelchors spielen. Aber das ist nicht die Harfe von José Manuel Melo Ortega.

Der 13-Jährige stammt aus Venezuela. Er wurde blind geboren, was ihn jedoch nicht davon abhielt, bereits im Alter von 3 Jahren ein beeindruckendes Saiteninstrument zu beherrschen. Zehn Jahre später wurde er zu einem berühmten Musiker.

Wenn Jose Harfe spielt, klingt es fast wie Flamenco-Musik. Es ist so zart, dass man leicht vergisst, dass Jose die Saiten unter seinen Händen nicht sehen kann.

Seine entspannte Performance zeigt, dass es keine Hindernisse gibt, die nicht überwunden werden können!

 

Quelle: inspiremore.com, instagram.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein wilder Fuchs betrat selbst das Haus der Frau und hoffte auf Hilfe

Einst hat ein Mann ein kleines Entlein gerettet, und jetzt will ein schöner Schwan nicht mehr von ihm wegfliegen

Der Taucher freundete sich mit einem Babyhai an: 11 Jahre später traf das Tier ihn

Junger Vater: Die Besitzer teilten Aufnahmen vom ersten Treffen des Retrievers mit seinem Welpen

Mehr zeigen

53-jährige Frau brachte eigene Enkelin zur Welt, nachdem Ärzte ihrer Tochter gesagt hatten, dass eine Schwangerschaft für sie gefährlich sein könnte

Eine ungewöhnliche Freundschaft: eine Henne wärmt eine Schlange unter ihren Flügeln