1965 brachte der Kapitän des viermastigen Handelsschoners La Merced sie nach Anchorage und verlass m anderen Pier. Zufällig blieb das Schiff 56 lange Jahre hier. In dieser Zeit verwandelte sich das einst stolze Schiff in einen Wald.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

La Merced wurde 1917 zum ersten Mal auf See gebracht. Dem Schoner gelang es, am Ersten Weltkrieg teilzunehmen.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Das Schiff wurde später nach Alaska gebracht. Der Schoner wurde einige Zeit von Fischern genutzt. Der letzte Kapitän nutzte es als schwimmende Fischfabrik und vergaß es dann ganz am Pier. Höchstwahrscheinlich wollte er einfach keine erhebliche Summe für die Entsorgung eines alten Schiffes zahlen.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Im Laufe der Zeit begannen Bäume auf dem mit Sand verstopften Rumpf von La Merced zu wachsen. Als sie sich an das Schiff erinnerten, war es fast vollständig mit Wald bewachsen.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

La Merced steht noch immer an seinem letzten Pier. Der Schoner ist zu einem beliebten Aufnahmeort für zahlreiche Fotografen geworden.

 

Quelle: trendymen.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Katze arbeitet in einer Tierklinik und hat dort ihre eigenen Aufgaben

Ein einsames Kätzchen mit krummen Pfoten schaute Passanten klagend an und hoffte, dass sie ihm helfen würden

Das Kätzchen mit einer Entwicklungsbesonderheit war den Menschen sehr dankbar, die es von der Straße abgeholt haben

U-Boot-Zug von Dubai nach Indien, der mit einer Geschwindigkeit von 1000 Stundenkilometern unter dem Meer fährt

Mehr zeigen

Sauberkeitsfanatiker mit Großbuchstaben: der Mann verbringt 9 Stunden täglich mit Aufräumung

Die Halterin hat mit der Kamera festgehalten, wie die Katzenmutter ihren Kindern das Treppensteigen beibringt