Ein Italiener namens Massimo Vacchetta wollte seit seiner Kindheit Tierarzt werden. Sein Traum war es, wilden Tieren zu helfen.

Der Mann hat sich immer für einen Versager gehalten. Obwohl er einen Beruf nach seinem Hobby wählte, war sein Gehalt gering. Daher arbeitete er oft in zwei oder sogar drei Kliniken, um ein erfülltes Leben zu führen und seinen Lieben zu helfen.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Dieser Mangel an Selbstvertrauen löste bei dem Mann Depressionen aus. Doch eines Tages fand er einen winzigen Igel, der ohne seine Mutter allein auf der Straße war.

Das Baby wog nur 25 Gramm und der Mann entschied fest, dass er um sein Leben kämpfen wird. So begann die unglaubliche Geschichte der Freundschaft zwischen einem Mann und einem Igel. Indem er dem Tier half, schien der Mann auf diese Weise sich selbst zu retten...

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Er nannte den Igel Ninna, es war ein Mädchen. Er fütterte das Tier, wärmte und unterstützte den winzigen Körper mit Vitaminen. Er ließ das Baby keine Sekunde allein. Dank dieser Sorgfalt und Liebe geschah ein wahres Wunder.

Ninna lebte in Massimos Haus und wurde jeden Tag stärker und gesünder. Im Laufe der Zeit lernte das Tier, Massimos Stimme zu erkennen.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Massimo hat verstanden, dass ein wildes Tier nicht zu Hause gehalten werden kann. Als der Igel stärker wurde, brachte der Mann das Tier ins Naturschutzgebiet. Nun war Ninna nicht nur gesund, sondern völlig frei.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Ninna half Massimo, sein Schicksal zu finden. Zusammen mit seiner Freundin hat er ein kleines Naturschutzgebiet geschaffen, in dem sich Waldbewohner sicher fühlen und gleichzeitig in freier Wildbahn leben.

Beliebte Nachrichten jetzt

Wie lebt ein vierjähriger Junge mit Einsteins Intellekt

Wie die Bewohner riesiger mittelalterlicher Steinburgen ihre Häuser heizten

Ein Obdachloser sehnte sich nach seinem vermissten Hund: Die Einheimischen, der Fernsehsender und sein Arbeitgeber halfen ihm, den Hund zu finden

Das Schiff wurde 1965 am Pier vergessen. Nach 56 Jahren entdeckten die Menschen an seiner Stelle einen ganzen Wald

Mehr zeigen

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Endlich seine Berufung gefunden, fühlte sich der Mann fast zum ersten Mal in seinem Leben als glücklicher Mensch.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Quelle: youtube.com, laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Patient mit einem halben Gramm Gewicht: Ein Mann brachte einen kleinen Frosch zum Tierarzt

Eine Eidechse von der Größe eines Hundes lebt mehrere Jahre bei ihrer Besitzerin im Haus, liebt es zu fressen und sich zu sonnen