Ein Obdachloser namens Jimmy Nikolos hat seinen geliebten Hund namens Boots verloren.

Jimmy ist obdachlos, hat aber einen Teilzeitjob in einem Secondhand-Laden, der die Adoption von Haustieren finanziert.

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Eines Tages kam eine Frau in den Laden und bot an, auf seinen Hund aufzupassen. Zuvor hatte sich die Frau bereits um seinen Hund gekümmert, also stimmte Jimmy zu.

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Danach kehrte der Hund jedoch nicht mehr zu ihm zurück. Die Frau sagte, dass sie mit dem Hund im Park war, wo der Hund einfach weggelaufen ist. Jimmy Nikolos begann, die Öffentlichkeit zu bitten, ihm zu helfen, Boots für eine Belohnung von 10.000 US-Dollar zu finden (der Ladenbesitzer gab dem Mann dieses Geld).

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

"Er ist mein Kind. Ich hatte zwei Kinder, die ich nicht großziehen konnte, und als das passierte, war er der einzige, der mir half, bei Verstand zu bleiben. Er hat nie um etwas gebeten, nur um ein bisschen Liebe. Es fällt mir schwer, die Worte zu finden", sagte Jimmy über seinen Hund.

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Hunderte von Anzeigen wurden verschickt, der Mann wandte sich an einen Privatdetektiv, und die Kollegen des Mannes arbeiteten 24 Stunden am Tag, um Boots zu finden.

Nach zwei Wochen wurde Jimmy von einem lokalen Fernsehsender kontaktiert. Ein paar Minuten nach der Show rief ein Mann an und sagte: "Sein Hund ist bei mir"

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Paar fand unterwegs einen winzigen "Anhalter" auf seinem Auto: Das Felltier mochte die Fahrt

Leute applaudierten ihm: Der Hund, der länger im Tierheim lebte als alle anderen Haustiere, fand seine Besitzerin

Ein besonderes Kätzchen hinkte, wanderte allein durch die Straßen und hoffte, dass ihm geholfen würde

Eine Straßenkatze kam oft zu einer Frau, befreundete sich schließlich und beschloss, ihr für die Unterstützung zu danken

Mehr zeigen

Das Treffen fand auf der Polizeistation statt und obwohl Jimmy es nicht glauben konnte, war sein geliebter Hund tatsächlich da. Boots und Jimmy sind jetzt genauso glücklich wie zuvor. Und das alles dank der Menschen, die dem Obdachlosen geholfen haben, sein Haustier zu finden.

Er dankte auch seinen Kollegen und Vorgesetzten für die Unterstützung und Hilfe.

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Foto: vinegred.ru
Foto: vinegred.ru

Quelle: youtube.com, vinegred.ru

Das könnte Sie auch interessieren:

Beim Rafting rettete der Mann einen kleinen Kojoten und reiste 10 Tage lang mit ihm in einem Boot

Besitzer des Hundes entschieden, das Andenken an ihn für immer zu erhalten: Jetzt werden die Gäste der Familie von einer niedlichen Statue "begrüßt"