Eine der berühmtesten Turnerinnen der Welt, die deutsche Athletin Johanna Quaas, ist 95 Jahre alt. Ist es möglich? Turnen ist schließlich die schwierigste Sportart, bei der bereits 20-jährige Sportler als Veteranen bezeichnet werden. Wie schafft es die Frau, nicht nur bis ins hohe Alter gesund zu bleiben, sondern auch Wettbewerbe zu gewinnen?

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Johanna Quaas hat in hohem Alter nicht zum ersten Mal mit dem Turnen angefangen, sie hatte eine gute Basis, sie ist seit ihrer Kindheit in diesem Sport. Ab dem Alter von 9 Jahren nahm sie bereits an Wettbewerben teil. Das Interessanteste ist jedoch, dass die Trainer, die dann mit dem Mädchen arbeiteten, keine ernsthaften Perspektiven sahen und ihr nicht rieten, beim Turnen zu bleiben. Dennoch wirken Beharrlichkeit und der Glaube an sich selbst manchmal Wunder.

Screenshot: YouTube / MIF
Screenshot: YouTube / MIF

Johanna Quaas wurde 2012 im Alter von 86 Jahren weltberühmt, nachdem mehrere Videos mit Aufzeichnungen ihres Turnens auf der YouTube-Plattform gepostet wurden. Die Videos wurden bei der WM im deutschen Cottbus aufgenommen, wo die Turnerin zu Demonstrationsvorstellungen eingeladen wurde. Videos, in denen Johanna mit Leichtigkeit die Stangen- und Teppichübungen machte, gingen mit 3,2 Millionen und 3,4 Millionen Aufrufen viral.

Screenshot: YouTube / MIF
Screenshot: YouTube / MIF

Dann wurde sie als älteste aktive Turnerin der Welt ins Guinness-Buch der Rekorde eingetragen. Ihr Rekord wurde von niemandem gebrochen. Johanna übt weiter und begeistert Fans aus der ganzen Welt.

Wie ist sie dazu gekommen?

Johanna Quaas wurde am 20. November 1925 im deutschen Hohenmölsen geboren. Sie begann, wie viele andere Mädchen, schon in jungen Jahren mit dem Turnen. Nach der Schule wurde sie Turntrainerin, wechselte dann zum Handball, 1950 wechselte sie an die Universität Halle-Wittenberg.

Nach ihrem Universitätsabschluss begann Quaas selbst Trainer zu unterrichten und wurde sogar Mitautorin eines Gymnastik-Lehrbuchs. Ihre Schüler wurden die berühmten deutschen Leichtathleten Barbara Dix-Stolz und Christel Felgner-Wunder, die 1964 die Olympischen Sommerspiele eröffneten.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Ehe und Kinder

1963 heiratete Joanna ihren Kollegen, Trainer Gerhard Kaas, und gab ihren Gymnastikunterricht auf. Das Paar hatte drei Töchter, sie mussten sich zwischen Familie und Sport entscheiden.

Beliebte Nachrichten jetzt

Kleiner Junge half Rettern, einen tauben Hund aus einem Regenwasserkanal zu retten

Ein streunender Hund, dessen Körper völlig mit Parasiten bedeckt war, kam selbst in die Tierklinik, um um Hilfe zu bitten

Einst hat ein Mann ein kleines Entlein gerettet, und jetzt will ein schöner Schwan nicht mehr von ihm wegfliegen

Junger Vater: Die Besitzer teilten Aufnahmen vom ersten Treffen des Retrievers mit seinem Welpen

Mehr zeigen

Die Kinder wurden nach und nach erwachsen, Johanna bekam Enkel, doch statt mit ihnen zu sitzen, kehrt die 56-jährige Frau plötzlich wieder ins Training zurück und beginnt, bei Veteranenwettbewerben aufzutreten.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Turnen ist ein Riesenjob

Die grauhaarige Johanna übt sich am Stufenbarren, macht einen Handstand, steht auf dem Kopf und taumelt über den Teppich. Damit Sie verstehen, wie falsch diese imaginäre Leichtigkeit ist, mit der eine Frau, die sich einem Jahrhundert nähert, diese Tricks macht, stellen Sie sich vor, wie viel Sie schwitzen müssen, damit alle Elemente genau und schön ausgeführt werden.

Screenshot: YouTube / BILD
Screenshot: YouTube / BILD

Ein Athlet braucht tägliches Dehnen, um Flexibilität und Elastizität in Muskeln und Gelenken zu erhalten. Er muss jeden Tag trainieren, auch Kraftübungen machen. Und wie schwierig ist es, eine hervorragende Bewegungskoordination zu erreichen, was in diesem Alter bei Menschen natürlich nicht ideal ist!

Science-Fiction und Realität

Das sieht alles so fantastisch aus, dass viele nicht an das erklärte Alter von Johanna Quaas glauben wollen. Doch das Guinness-Buch der Rekorde führte eine offizielle Überprüfung durch, die zu dem Urteil führte: Quaas wurde wirklich 1925 geboren, und 95 Jahre ist ihr wahres Alter.

Screenshot: YouTube / FEEL FIT
Screenshot: YouTube / FEEL FIT

Johanna selbst erinnert sich: „Ich bin am meisten stolz auf meinen Sieg. Ich war damals 84, und in meiner Kategorie gab es keine Konkurrenten. Dann bin ich in der Altersklasse 70-75 angetreten und bin trotzdem die Erste geworden.“

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Das Geheimnis von Johanna Quaas

Vor einigen Jahren starb Johannas Mann, sie hatte neben Enkeln auch schon Urenkel, die ihre Urgroßmutter aber selten sehen. Die Sportlerin reist nicht nur zu Wettkämpfen, sondern organisiert auch Motivationsvorführungen für ältere Menschen auf der ganzen Welt.

Sie sagt, dass ihr Hauptgeheimnis für Gesundheit und Langlebigkeit die ständige Aktivität ist. Neben dem Turnen schwimmt und tanzt Johanna, sie gibt zu, keine Drogen zu nehmen und hat völlig vergessen, was Krankheit ist.

Screenshot: YouTube / FEEL FIT
Screenshot: YouTube / FEEL FIT

Mit 90 Jahren sprang Johanna zum ersten Mal in ihrem Leben mit einem Fallschirm. Ihre Geschichte ist eine echte Inspirationsquelle. Quaas sagt: „Ich habe ein altes Gesicht, aber ein junges Herz. Vielleicht ist der Tag, an dem ich mit dem Turnen aufhöre, mein Todestag.“

 

Quelle: goodhouse.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Vier Tage lang erhielten die Fischer am Leben 6 neugeborene Kätzchen mit Hilfe von Zucker

Im letzten Jahrhundert wurde ein uralter Volksstamm gefunden, der bis heute nicht schreiben kann, eine eigene Sprache hat und wie vor 1000 Jahren lebt