Minihäuser werden immer beliebter. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen. Erstens sind Megastädte übervölkert, und es gibt jedes Jahr weniger Platz für hochwertige Hochhäuser und riesige Bauwerke. Zweitens hat nicht jeder die finanzielle Möglichkeit, Luxuswohnungen oder sogar eine Standardwohnung mit 2 oder 3 Zimmern zu erwerben.

Foto: lamp.im
Foto: lamp.im

Daher entwickelte der Architekt James Law ein Originalprojekt namens OPod Tube House vom Designstudio James Law Cybertecture. Es handelt sich um eine Mini-Wohnung, die direkt in Betonrohre mit einem Durchmesser von 2,5 Metern platziert wird. 

Foto: lamp.im
Foto: lamp.im

Die Wohnung ist für eine oder zwei Personen vorgesehen, die Wohnfläche der Mini-Wohnung beträgt ca. 9,3 Quadratmeter. Im Inneren ist alles wie in einem gewöhnlichen Haus mit allen Annehmlichkeiten: Wohnzimmer mit Klappbett, Kühlschrank, Duschbad, Stauraum für Kleidung und persönliche Gegenstände.

Foto: lamp.im
Foto: lamp.im

Foto: lamp.im
Foto: lamp.im

Foto: lamp.im
Foto: lamp.im

Rohrblöcke werden zu ganzen Häusern zusammengebaut und können an Orten platziert werden, an denen es unmöglich ist, ein vollwertiges Gebäude zu bauen. Zum Beispiel in den Spannweiten zwischen Häusern und unter Brücken.

Jedes Rohr wiegt bis zu 20 Tonnen und kann mit einem Kran an einen neuen Standort gebracht werden.

Die Rohre sind leicht zu transportieren und können an jedem kleinen ungenutzten Ort in der Stadt installiert werden. Zum Beispiel in Gassen, unter Brücken, in Lücken zwischen Wolkenkratzern.

Foto: lamp.im
Foto: lamp.im

Foto: lamp.im
Foto: lamp.im

Beliebte Nachrichten jetzt

Auf dem Kopf des streunenden Hundes war eine große Plastikflasche: Der Vierbeiner freute sich über seine Freiheit

Die Familie warf alte und schlecht erhaltene Statuen aus ihrem Garten und wurde um 230.000 Euro reicher

An einem Strand in Lettland entdeckten Urlauber ein mysteriöses 12-Meter-Wrack

Ein Mann hat ein Steinloch in den Berg gehauen und innerhalb eines Jahres ein gemütliches Haus drinnen gebaut

Mehr zeigen

Foto: lamp.im
Foto: lamp.im

Ziel des Projekts ist es, Flächen aufgrund des Landmangels effizient zu nutzen und Wohnraum erschwinglicher zu machen.

 

Quelle: lamp.im, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die teuerste Wassermelone der Welt: pro Jahr werden nur 100 Stück angebaut und jedes kostet 5.000 Euro

Er schlief ein und wachte bereits in einer Höhe von Hunderten von Metern auf: während des Fluges mit dem Gleitschirm bemerkte der Pilot einen Kater