Vertreter des amerikanischen Tierheims erzählten die Geschichte über die Hündin Jade in sozialen Netzwerken.

Sie und 6 Welpen wurden in den Büschen gefunden. Doch Jade wollte den Menschen nicht trauen, deshalb mussten die Tierschützer den Hund aus dem Versteck holen. Bald wurde die ganze Familie in ein Tierheim gebracht.

Screenshot: Facebook / The Dodo
Screenshot: Facebook / The Dodo

Jade war ständig nervös. Sogar wenn sie mit ihren Welpen zusammen war, hörte sie nicht auf, sich Sorgen zu machen. Sie rannte um den Käfig herum und wimmerte klagend. Die Tierschützer verstanden nicht, warum sie sich so verhielt, die Tierärztin fand keine gesundheitlichen Probleme bei ihr.

Screenshot: Facebook / The Dodo
Screenshot: Facebook / The Dodo

Der Grund für das ungewöhnliche Verhalten des Hundes wurde klar, als ein Fremder mit einem siebten Welpen ins Tierheim kam.

Er sagte, dass der neugeborene Welpe gestohlen wurde, kurz bevor Tierschützer den Hund fanden. Der Mann gab der Mutter das Baby zurück.

Foto: pets.24tv.ua
Foto: pets.24tv.ua

Das Baby wurde sofort zu Jade gebracht, die den Welpen glücklich begrüßte. Erst danach konnte sich die Hündin beruhigen und entspannen.

Quelle: facebook.com, pets.24tv.ua

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Halter brachten ihre trächtige Katze zur Ultraschalluntersuchung, damit sie ihre Kinder sehen kann

Ein streunender Hund lag auf der Straße und konnte sich nicht bewegen: Kinder retteten den Vierbeiner

Das Mädchen wurde so schön geboren, dass sein Vater sein Leibwächter werden musste

Ein Eisbär kam zu den Polarforschern, öffnete das Fenster und bat um Futter: Menschen fütterten das Tier

Mehr zeigen

Der kleine Hund hat gelernt, Menschen zu begrüßen und winkt nun jedem Passanten mit der Pfote "Hallo" zu

Der Mann baute sein Flugzeug um, um mit seinem Hund zu fliegen