Sylvester Stallone zog sich offiziell aus dem vierten Film "The Expendables" zurück, der 2018 nach einigen "Meinungsstreiten" zwischen ihm und Avi Lerner von Millennium Films veröffentlicht wurde.

Screenshot: YouTube / Dla Ciekawskich
Screenshot: YouTube / Dla Ciekawskich

In "The Expendables", der derzeit vier Filme umfasst, führt Stallone ein Team von Söldnern Barney Ross an, zu denen Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren, Terry Crews, Randy Couture und Arnold Schwarzenegger hinzukommen.

Der Film spielt auch andere Actionstars, darunter Bruce Willis, Chuck Norris, Harrison Ford, Jean-Claude Van Damme, Mel Gibson, Antonio Banderas und Wesley Snipes. Stallone ist auch Produzent und Drehbuchautor für alle bisherigen Filme. Der erste Film verddiente 103 Millionen Dollar im Inland und 171 Millionen Dollar im Ausland.

Der zweite verdiente 85 Millionen US-Dollar und der dritte 39 Millionen US-Dollar an den Kinokassen des Landes. Beide Filme waren ein großer internationaler Erfolg und spielten 229 Millionen US-Dollar bzw. 175 Millionen US-Dollar ein. Sylvester Stallone entschied sich, nachdem er den vierten Teil bestanden hatte, die Rolle des Anführers an Jason Statham zu geben.

Der Kultschauspieler in "Rambo" oder "Rocky" postete kürzlich auf seinem Instagram-Profil, dass er nach 12 Jahren aktiver Teilnahme an der Besetzung von "The Expendables" eine Produktion inszeniert.

 

Quelle: planeta.zycie.news, instagram.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Hund verließ seine Besitzerin mit dem Zug, als er hörte, dass sie ihn zum Tierarzt bringen wollte

Lufttaxi: Ingenieure haben eine fliegende Untertasse für eine Person entwickelt

Das Mädchen nahm eine Katze mit gelähmten Pfoten auf und gab ihr die Chance auf ein neues glückliches Leben in ihrem Haus

Der Hund kümmerte sich um das gerettete Reh und nach einer Weile kehrte das Tier mit seinem Nachwuchs zum Haustier zurück

Mehr zeigen

Ein Trailer zur Neufassung des Films "Allein zu Hause" ist erschienen: wer wird Macaulay Culkin im Kult-Weihnachtsfilm ersetzen

"Ein dringend benötigter Begleiter": ein einsamer Bär fand sich die süßeste Freundin