Hunde sind Fremden gegenüber oft unfreundlich. Aber ein Golden Retriever namens Moose liebt einen Postboten. Jeden Tag wartet ein Hund aus den USA darauf, dass der Mann ihn umarmt.

Seit fast einem Jahr begrüßt der sympathische Retriever den Postboten. Das macht er seit einem Jahr.

Foto: pets.24tv.ua
Foto: pets.24tv.ua

Die Besitzerin des Retrievers, Megan Grushinski, sah die Freude, mit der der Hund den Postboten begrüßte, und erlaubte dem Hund, jeden Tag zu einem neuen Freund zu gehen. Jetzt spielt der Mann jedes Mal mit dem liebevollen Retriever.

"Ich mochte die Art und Weise, wie der Postbote mit meinem Hund umging, sehr. Es war großartig", sagte Megan.

Foto: pets.24tv.ua
Foto: pets.24tv.ua

Trotz der harten Arbeit hat der Mann immer Zeit, dem Hund Hallo zu sagen und ein wenig mit ihm zu spielen. Ihre Freundschaft hat Menschen bewegt und den Golden Retriever populär gemacht – er hat über 30.000 Abonnenten auf Instagram.

Screenshot: Instagram / the.life.of.moose
Screenshot: Instagram / the.life.of.moose

Vor kurzem erfuhr die Besitzerin des Hundes, dass der Hund des Postboten leider gestorben war. Der Mann wurde der beste Freund des Retrievers und seiner Familie.

"Ich hoffe, diese Freundschaft wird noch viele, viele Jahre andauern. Er ist unser Postbote bis zu seiner Pensionierung, daher wäre es interessant, ihre Freundschaft zu beobachten", sagte die Frau.

Beliebte Nachrichten jetzt

Das Ehepaar kaufte ein verlassenes Kraftwerk, um aus einem baufälligen Gebäude ein Haus aus einem Hochglanzmagazin zu machen

Der Mann wartete nicht auf die Retter und ging in den eisigen Fluss, um den Hund aus dem kalten Wasser zu retten

Beim Spaziergang mit einem Metalldetektor fand eine Frau zufällig eine 600 Jahre alte Mini-Bibel aus massivem Gold

Es gibt ein Dorf in der Ukraine, in dem nur ein Mensch lebt

Mehr zeigen

Quelle: instagram.com, youtube.com, pets.24tv.ua

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Besitzer baten ihren Hund, nicht zu bellen und gaben Geld dafür: Das schlaue Haustier verstand sofort, was für ein Stück Papier er bekommen hatte

Auf dem Kopf des streunenden Hundes war eine große Plastikflasche: Der Vierbeiner freute sich über seine Freiheit