Das geschah nach einem heftigen Regenguss. Der Ort, an dem die streunende Hündin mit ihren neugeborenen Welpen lebte, wurde überflutet.

Die arme Mutter eilte umher, konnte ihre Babys aber nicht alleine retten. Dann bellte sie laut und rief die Leute um Hilfe.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Eine vorbeigehende Frau näherte sich dem Abwasserrohr, in dem die Welpen lagen. Sie wandte sich an Freiwillige, die seit mehreren Jahren streunende Tiere retten.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Ein Typ sprang sofort ins Wasser, um die Welpen zu retten. Leider überlebten nur vier von sieben Welpen. Ohne die fürsorglichen Menschen hätten sie jedoch sterben können.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Die beruhigte Hündin mit den geretteten Welpen wurde vorübergehend von der Frau, die sie gefunden hatte, adoptiert.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Quelle: youtube.com, duck.show

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Bär kam aus dem Wald und setzte sich ruhig an den Tisch, um mit den Leuten zu speisen

Der Student zog von seinen Eltern weg und baute sich ein kleines Wohnmobil

Der Mann wartete nicht auf die Retter und ging in den eisigen Fluss, um den Hund aus dem kalten Wasser zu retten

Der 26-jährige Kater namens Samm gilt als der älteste lebende Kater der Welt und wird bald in das Buch der Rekorde eingetragen

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Der große Hund hat Angst vor allem um ihn herum und nur ein Ding im Haus kann ihn beruhigen: Das Haustier nimmt es überall hin mit

Ein "besonderes" Baby wurde in einer Hundefamilie geboren: Tierärzte glaubten nicht, dass der Welpe überlebt