Anthony Cere verbindet in seiner Arbeit zwei Leidenschaften: Fliegen und Tierrettung.

Schimpansen können gefährdet sein, weil Menschen sie jagen und verkaufen. Verwaiste Schimpansen sind mit dem Tod oder Wilderern konfrontiert.

Foto: pets.24tv.ua
Foto: pets.24tv.ua

Anthony erklärt, dass er zuerst das Vertrauen des Tieres gewinnt. Dazu verbringt er bis zu 3 Tage mit Schimpansen im Dschungel. Außerdem verwöhnt er sie mit Obst, füttert sie mit Milch, spielt und umarmt sie.

"Sie sind wie normale Kinder, sie brauchen Wärme und jemanden, der da ist", sagt er.

Screenshot: Facebook / The Dodo
Screenshot: Facebook / The Dodo

Im Helikopter wollen kleine Schimpansen alles sehen, werden aber schnell müde und schlafen ein. Deshalb hat Anthony gelernt, seinen Hubschrauber so zu fliegen, damit kleine Schimpansen nicht nur keine Angst bekommen, sondern auch nicht aufwachen.

Foto: pets.24tv.ua
Foto: pets.24tv.ua

Für einen kleinen Schimpansen namens Tongo musste Anthony Wilderern widerstehen. Dem Mann gelang es, das Junge zu retten. Während des Fluges fühlte sich Tongo in den Armen seines Retters wohl und ruhig.

Quelle: facebook.com, pets.24tv.ua

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Mann nahm ein kleines Bärenjunges aus dem Zoo und zog es als seinen eigenen Sohn auf

Der aus dem Tierheim geholte Hund konnte das Haus nicht betreten: Das Baby konnte den Menschen lange Zeit nicht trauen

Bauern hören auf zu ernten, um fünf Kätzchen zu retten

Der liebevolle Halter baute einen Aufzug für seinen 20-jährigen Kater, der Schwierigkeiten beim Gehen hat

Mehr zeigen

Sie hat einen Teil ihres Hauses Tieren überlassen: Eine Frau konnte ihr Haus 4 Jahre lang nicht umbauen, weil dort Fledermäuse leben

Kleine Bibi hat sich mit allen Bewohnern des Tierheims angefreundet: am meisten liebt sie ein Ferkel