Viele Menschen mögen keine Injektionen, und ein Hund namens Mon ist keine Ausnahme. 

Seine Besitzerin filmte die urkomische Reaktion des Hundes, als die Krankenschwester ihm eine Tollwutspritze gab. Er war definitiv nicht glücklich darüber.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Ein 5-jähriger Chihuahua namens Mon lebt bei seiner Besitzerin in Bangkok, Thailand. Vor kurzem hat sie ihr Haustier für eine weitere Tollwutimpfung in die Tierklinik gebracht. Sie wusste, dass der Hund keine Injektionen mag – aber diesmal war seine Reaktion urkomisch.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Erst als die Krankenschwester den Hund zur Impfung in den Arm nahm, begann er seine Zähne zu zeigen. Er war mit diesem Vorgang eindeutig unzufrieden und machte einen komischen Gesichtsausdruck.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

"Es war schwer, nicht zu lachen. Mona hat Angst vor Nadeln, also hat er so reagiert", schrieb die Besitzerin. Zum Glück war alles schnell vorbei.

Hunde in Thailand müssen gegen Tollwut geimpft sein. Sie sind die Hauptüberträger dieser Krankheit.

Quelle: youtube.com, petpop.cc

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Nach heftigen Regenfällen in Mexiko sahen die Menschen einen Hund: Das Haustier stand geduldig auf den Hinterbeinen und wartete auf Hilfe

Die erste schwimmende Stadt der Welt: Eine Reihe von sechseckigen Plattformen wird direkt auf dem Wasser platziert

Der Mann wartete nicht auf die Retter und ging in den eisigen Fluss, um den Hund aus dem kalten Wasser zu retten

Beim Spaziergang mit einem Metalldetektor fand eine Frau zufällig eine 600 Jahre alte Mini-Bibel aus massivem Gold

Mehr zeigen

Der Hund weiß, wie man vor der Kamera richtig posiert und hat die Herzen von Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt zum Schmelzen gebracht

Der Hund liebt die Patienten seines Besitzers und hilft jedem, der in der Zahnarztpraxis Stress hat