Um die dösende Bestie herauszulocken, mussten sie zu List greifen. Sonst müssten die Amerikaner bis zum Frühjahr schweres Bärenschnarchen hören.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Anfang November hatten die Einwohner von Colorado, USA, Michael und Judith Payne, einen ungewöhnlichen Vorfall: Ein Bär kroch unter ihr Haus. Das Raubtier fand einen abgelegenen Platz für eine Höhle und beschloss, dort bis zum Frühjahr zu überwintern. Die Besitzer hatten keine Ahnung, dass ein Bär unter ihrem Haus schlief, bis die Hunde es spürten.

Screenshot: YouTube / Green Wire News
Screenshot: YouTube / Green Wire News

Laut Judith Payne war das wilde Tier einige Tage zuvor aufgetaucht. Die Frau hörte die Hunde bellen, und als sie nach draußen ging, sah sie hinter sich einen Bären. Von den Menschen erschreckt, zog sich das Raubtier zurück, aber wie sich herausstellte, kehrte er später zurück – diesmal beschloss er, länger zu bleiben. Wie Michael Payne sagte, hatten die wilden Tiere ihren Garten schon einmal besucht, aber keiner von ihnen versuchte, dort zu überwintern.

Screenshot: YouTube / Green Wire News
Screenshot: YouTube / Green Wire News

Die Menschen fanden einen Tunnel unter dem Haus, der zu einer 1,5 Meter breiten Höhle führte. Darin befand sich ein verschlafener Bär, der kaum auf Menschen und Hunde reagierte. Michael und Judith wissen nicht genau, wie lange das Raubtier unter ihrem Haus verbracht hat.

Screenshot: YouTube / Green Wire News
Screenshot: YouTube / Green Wire News

Ein Tierschützer wurde zum Tatort gerufen. Er versuchte, das Raubtier herauszulocken, indem er Ammoniak am Eingang der Höhle verschüttete. Das hat geholfen. Der Bär wachte auf, sprang aus dem Loch und rannte sofort in den Wald.

 

Quelle: goodhouse.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Sahara ist wieder mit Schnee bedeckt: Einheimische teilen Aufnahmen von ihrer Kamele in der verschneiten Wüste

Gute Menschen halfen einem verwaistem Kätzchen, ein Zuhause und liebevolle Halter zu finden

Ein einsames Kätzchen kam in den Hof der Familie in der Hoffnung, einen sicheren Ort zu finden

Die Familie lebte 80 Jahre in den Bergen und erfuhr über die Zivilisation erst, als die Bergsteiger ihr Haus betraten

Mehr zeigen

Königin Elizabeth II. ignorierte das Ärzteverbot und ging zur Taufe ihrer Urenkel. Es gibt erste Fotos nach ihrer Krankheit

Der 26-jährige Kater namens Samm gilt als der älteste lebende Kater der Welt und wird bald in das Buch der Rekorde eingetragen