Dieser Fisch sieht aus wie ein Alien. Wissenschaftler des Monterey Bay Aquarium Research Institute haben die Tiefen des Pazifischen Ozeans vor der kalifornischen Küste mit Tiefseegeräten erforscht.

Sie entdeckten etwas, das wie eine völlig außerirdische Kreatur erscheinen mag. Tatsächlich handelt es sich um einen Opisthoproctus (Opisthoproctus soleatus) - einen Tiefsee-Strahlenflossenfisch mit durchscheinendem Kopf. Diese Fischart wurde 1939 beschrieben, ist aber äußerst selten zu finden.

Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)
Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)

„Die fernbedienten Geräte MBARI Ventana und Doc Ricketts haben mehr als 5.600 erfolgreiche Tauchgänge gemacht und mehr als 27.600 Stunden Video aufgenommen, aber wir haben diesen Fisch nur neun Mal gesehen, sagen die Wissenschaftler.

Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)
Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)

Dieser seltene Fisch hat zwei kleine Vertiefungen, wo normalerweise Augen zu finden sind, aber in Wirklichkeit sind seine Augen zwei leuchtende grüne Kugeln am Hinterkopf. Diese Körperstruktur ermöglicht es den Fischen, das Wasser auf der Suche nach Nahrung abzusuchen.

Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)
Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)

Im Jahr 2019 zeigte eine neue Studie, dass sich die ungewöhnlichen Augen dieses Fisches in einem transparenten Kopf drehen können, sodass der Fisch besser Nahrung finden kann. Es schützt den Fisch auch im flachen Wasser vor Sonnenlicht.

Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)
Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)

Meeresbiologen haben auch herausgefunden, dass Fische dieser Art ihre großen flachen Flossen benutzen, um im Wasser unbeweglich zu bleiben. Dieser Fisch wurde in einer Tiefe von etwa 600 Metern gefunden.

Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)
Screenshot: YouTube / MBARI (Monterey Bay Aquarium Research Institute)

Beliebte Nachrichten jetzt

Verlorener Hund fand seinen Weg nach Hause und klingelte an der Tür

Im Netzwerk tauchten Aufnahmen eines seltsamen Ameisenbären "mit einem Ziegenkopf und drei Pfoten" auf

Eine Frau sah eine streunende Hündin, die mitten auf der Straße ihre Wehen bekam

Eine Frau, die vor 35 Jahren für das "Paradies in einer Laubhütte" alles aufgegeben hat, erzählte über das Leben in Afrika

Mehr zeigen

Quelle: youtube.com, nat-geo.ru

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaftler haben in 1 km Tiefe eine riesige Qualle aufgenommen: Das ist eines der größten wirbellosen Tiere der Welt

Menschen teilen Aufnahmen eines riesigen "Vogels" über einem See in Irland