Das sechs Wochen alte Kätzchen könnte gestorben sein, nachdem es mehr als eine Woche in einer Abwassergrube verbracht hatte, erholt sich jedoch jetzt dank der Feuerwehr von einer wundersamen Rettung.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Die Feuerwehr 61 und das AHS-Notfallteam verbrachten zwei Tage damit, das Kätzchen zu retten, so die Arizona Animal Welfare Society (AHS). Ihrer Meinung nach saß das Tierchen über eine Woche in den Regenwasserkanälen der Stadt Phoenix, und es war erstaunlich, wie es dort nicht starb.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Nachdem sie das Kätzchen gefunden hatten, probierten die Feuerwehrleute verschiedene Taktiken aus, um das Kätzchen sicher aus der Rinne zu holen. Das Tierchen widerstand diesen Versuchen jedoch hartnäckig. Sie warfen ihm Stoffstreifen ab, in der Hoffnung, dass es versuchen würde, selbst herauszukommen, aber das Tier war so schwach, dass es diese spontane rettende "Leiter" nicht benutzen konnte.

Zwei Tage lang kämpften drei Teams darum, das eineinhalb Monate alte Baby herauszuholen, aber am Ende fanden die Retter einen Weg, der funktionierte. Es gelang ihnen, das Kätzchen in eine "humane Falle" zu locken.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Als das Ingwerwunder wieder auf dem Boden war, brachte AHS ihn zur Behandlung in ihr Tierkrankenhaus. Bei der Untersuchung stellten die Tierärzte fest, dass das Tier stark abgemagert, mit Flöhen bedeckt und an Magen-Darm-Erkrankungen litt.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Experten gehen davon aus, dass er einige Wochen medizinischer Versorgung brauchen wird, um an Gewicht zuzunehmen und gesund genug zu sein, um "adoptiert" zu werden. Schließlich hat er in seinem kurzen Leben so viel Trauer erlebt, dass er es jetzt nicht so schnell vergessen wird.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Laut der Website der AHS-Gesellschaft wird einer der Feuerwehrleute, die vor Ort waren, das Baby sogar adoptieren, wenn es den Stress hinter sich lässt und sich erholt.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Beliebte Nachrichten jetzt

Gute Menschen halfen einem verwaistem Kätzchen, ein Zuhause und liebevolle Halter zu finden

Ein einsames Kätzchen kam in den Hof der Familie in der Hoffnung, einen sicheren Ort zu finden

Die Familie lebte 80 Jahre in den Bergen und erfuhr über die Zivilisation erst, als die Bergsteiger ihr Haus betraten

Das Kätzchen war merklich kleiner und schwächer als seine Brüder und brauchte dringend Hilfe

Mehr zeigen

 

Quelle: goodhouse.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Touristen haben mit der Kamera festgehalten, wie Pinguine in Weihnachtsmannkostümen in Japan durch den Zoo laufen

Wissenschaftler haben auf dem Mars einen Wasserfall gefunden: er war 4 Kilometer hoch, obwohl es auf dem Planeten kein Wasser mehr gibt