Der Kater, deren Name Lincoln ist, freundet sich mit drei riesigen Hunden an. Außerdem begann er sich selbst als einen von ihnen zu betrachten.

Foto: metro.co.uk
Foto: metro.co.uk

Als Jill Whitlow ein kleines Kätzchen nach Hause brachte, machte sie sich Sorgen darüber, wie die drei Hunde es wahrnehmen würden.

Lincoln freundete sich jedoch schnell mit den großen Vierbeinern an, und sie verliebten sich sofort in ihn und begannen, sich um ihn zu kümmern. Dieses Verhalten betraf auch dien Kater, der sich selbst für einen großen Hund hielt. Zum Beispiel läuft er jeden Tag an der Leine, frisst aus einem großen Napf, führt Kommandos aus, für die er ein Leckerli bekommt.

Foto: metro.co.uk
Foto: metro.co.uk

„Lincoln fühlte sich schnell wie der Anführer einer Hundebande. Er hatte keine Angst. Es ist ihm egal, dass er nur ein 2-kg-Kater ist: Er spielt mit Hunden, als wäre er wie sie“, erklärte Jill Whitlow.

Foto: metro.co.uk
Foto: metro.co.uk

Als Lincoln mit Hunden die Straße entlang läuft, überrascht er viele Passanten. „Viele Menschen sind von Deutschen Doggen eingeschüchtert, weil sie riesig sind. In Wirklichkeit sind sie jedoch sehr sanfte und liebevolle Kreaturen, die gut mit Menschen und anderen Tieren auskommen“, fügte Whitlow hinzu.

 

Quelle: pets.24tv.ua, metro.co.uk, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Frau brachte mit 65 Vierlinge zur Welt: wie ist ihr Leben nach 3 Jahren

Ein Kätzchen mit Entwicklungsstörungen suchte nach seiner Mutter auf der Straße und quietschte laut

Der Hund rannte hinter dem Hasen her und blieb den ganzen Tag in einer winzigen Ritze stecken

Biologen gossen eine Lösung in einen verlassenen Ameisenhaufen und entdeckten einen 12 Meter langen unterirdischen Tunnel der Insekten

Mehr zeigen

Die Familie hat einem Secondhand-Laden einen alten Sessel übergeben und fast etwas sehr Wertvolles verloren

Das Geheimnis einer idealen Beziehung: Victoria Beckham erzählt, was die Langlebigkeit der Ehe bestimmt