Die Amerikaner Rita und Tom McCabe bewahrten mehrere Jahre Knochen eines längst ausgestorbenen Wals in einer Garage auf.

Ein Ehepaar aus North Carolina ging in den 1970er Jahren oft am Strand entlang und sammelte Muscheln. Doch eines Tages fand das Paar große Knochen und nahm sie mit.

Foto: fun.24tv.ua
Foto: fun.24tv.ua

Der Fund lag mehrere Jahre in der Garage. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass dies die Knochen eines Vertreters einer Walart sind, die vor etwa 300 Jahren ausgestorben ist. Mithilfe von Radiokarbontests stellten die Forscher fest, dass die Knochen Hunderte von Jahren alt sind und wahrscheinlich an Land gespült wurden, nachdem ein junger Wal gestorben war.

Foto: fun.24tv.ua
Foto: fun.24tv.ua

Laut Professor David Webster gibt es noch sehr wenige Informationen über die Population der Grauwale im Nordatlantik, daher ist dieser Fund für die Wissenschaft sehr wertvoll. Nordatlantische Grauwale wurden zuletzt im 18. Jahrhundert gesichtet. Der genaue Grund für ihr Verschwinden ist unbekannt.

Screenshot: YouTube / Santa Barbara Museum of Natural History
Screenshot: YouTube / Santa Barbara Museum of Natural History

Nach der Erforschung wurden die Knochen ins Museum gebracht. Es dauerte mehr als 2 Tage, die Knochen ordnungsgemäß zu verpacken, nach Washington zu transportieren und im Museum zu installieren.

Screenshot: YouTube / Santa Barbara Museum of Natural History
Screenshot: YouTube / Santa Barbara Museum of Natural History

Quelle: youtube.com, fun.24tv.ua

Das könnte Sie auch interessieren:

Riesiger Bildschirm auf der Chinesischen Mauer: Touristen sahen Neujahrs-"Glückwünsche" für die Anwohner

Beliebte Nachrichten jetzt

Kaninchenmutter hat in der Nähe des Kindergartens ein Loch gegraben, um dort Nachwuchs zu gebären

Der Hund rannte hinter dem Hasen her und blieb den ganzen Tag in einer winzigen Ritze stecken

Kätzchen mit großen Pfoten will nicht von der Frau getrennt werden, die es gerettet hat

Traurige Nachrichten aus dem Königshaus: um Königin Elizabeth II. machen alle sich Sorgen

Mehr zeigen

Ein Mann, der nur eine Überlebenschance hatte, erhielt ein Schweineherz: Ärzte sind mit dem Ergebnis zufrieden