Kurz vor Weihnachten erhielt das Tierheim der Detroit Animal Welfare Group in den USA ein unerwartetes "Geschenk" - Hunderte Papageien. 

Die Vögel wurden vom Sohn eines Mannes gerettet, der unter dem Syndrom der Tierhortung leidet. 

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Der Mann hielt sie in seinem Haus und die Vögel hatten sich so stark vermehrt, dass sie sich in ihren winzigen Käfigen kaum noch bewegen konnten. Die Mitarbeiter des Tierheims konnten die Papageien nicht im Stich lassen. 

Alle Vögel auf einmal umzusiedeln, war für den Mann unrealisierbar. An Heiligabend übergab er 497 Papageien an das Tierheim und brachte dann später den Rest. Insgesamt nahm das Tierheim in Detroit 836 Vögel auf.  

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Glücklicherweise spendeten die Stadtbewohner mehrere Säcke mit Papageienfutter an die Organisation. Freiwillige und Mitarbeiter anderer Tierschutzorganisationen unterstützten das Tierheim-Team. Unter den geretteten Papageien gab es viele Papageienküken, die fast stündlich gefüttert werden mussten. 

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

"Wir nutzen alle verfügbaren Ressourcen, um den Papageien zu helfen, und sind allen dankbar, die Hilfe und sogar ein Zuhause für die Vogel zur Verfügung gestellt haben", so das Tierheim in den sozialen Medien.    

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Laut der Geschäftsführerin der Detroit Animal Welfare Group, Kelly LeBonti, musste sie den Vorfall der Polizei melden. Sie haben versprochen, zu helfen und die Situation in den Griff zu bekommen. In der Zwischenzeit hat das Tierheim zugesichert, dass alle Vögel weiterhin umfassend tierärztlich versorgt werden

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Beliebte Nachrichten jetzt

Johanna Mazibuko ist 128 Jahre alt: vielleicht die älteste Bewohnerin unseres Planeten

Eine Frau brachte mit 65 Vierlinge zur Welt: wie ist ihr Leben nach 3 Jahren

Biologen gossen eine Lösung in einen verlassenen Ameisenhaufen und entdeckten einen 12 Meter langen unterirdischen Tunnel der Insekten

Traurige Nachrichten aus dem Königshaus: um Königin Elizabeth II. machen alle sich Sorgen

Mehr zeigen

Später werden sie versuchen, ein dauerhaftes Zuhause für sie zu finden. Jetzt wird im Tierheim eine Voliere gebaut, in der die Papageien mehr Freiheit zum Fliegen und Spielen haben werden.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Quelle: youtube.com, goodhouse.ru

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Brautpaar lud eine Schildkröte zu ihrer Hochzeit ein: Das Tier spielte bei der Zeremonie eine besondere Rolle

Ein Mann fand in seinem Bett ein neugeborenes Junges ohne Mutter: Jetzt hat er ein besonderes Tier in seinem Haus