Die Tierrettungsarbeit ist für Freiwillige oft herzzerreißend, aber es gibt Momente purer Freude, die ohne ihren unermüdlichen Einsatz niemals möglich gewesen wären.

Screenshot: YouTube / The Dodo
Screenshot: YouTube / The Dodo

Joey Wagner ist ein Marinesoldat aus Nova Scotia, Kanada, der sich gerne ehrenamtlich bei der Bay St. Marie Animal Society engagiert. Im Jahr 2013 erhielt Joey einen Anruf wegen eines misshandelten und verlassenen Pitbull-Welpen, der dringend Trost brauchte. Als Joey auftauchte, wurde ihm schnell klar, dass der Welpe Stunden vom Tod war.

Foto: inspiremore.com
Foto: inspiremore.com

Joey und Retter brachten den Welpen namens Mojo in das Parade Street Vet Hospital PEI Small Animal Hospital, wo er wegen schwerer Dehydrierung und Demodikose behandelt wurde. Mit 3 Monaten verlor er alle sein Fell und war mit Zeckenstichen bedeckt. Unterernährung und schreckliche Lebensbedingungen verschlimmerten seine Räude und der Welpe wimmerte vor Schmerz, als Joey ihm nachsah.

„Als Mojo sich meldete, war es ein schneller Prozess und eine sehr emotionale Zeit“, schrieb Joey auf Facebook. „Wir hatten viele Leute, die darum baten, ihn zu adoptieren, aber weil er sich in einem schlechten Gesundheitszustand befand, wurde dies nicht berücksichtigt.“

Foto: inspiremore.com
Foto: inspiremore.com

Joey und seine Frau Leta verliebten sich in Mojo, als er ums Überleben kämpfte. Ungeachtet dessen, wie schlecht er behandelt wurde, liebte Mojo die Menschen und zeigte eine große Fähigkeit zu vergeben. Er ist zu einem Hoffnungsschimmer für Menschen geworden, die von allem gehört haben, was er überwunden hat. „Mojos Lebenswille war enorm!“ - erinnert Joey sich.

Screenshot: YouTube / The Dodo
Screenshot: YouTube / The Dodo

Als er endlich sein Zuhause für immer finden konnte, stand Joey an erster Stelle, um die Adoptionsunterlagen auszufüllen. Natürlich genehmigte das Tierheim die Adoption, weil Joey Mojo bei jedem Schritt begleitete. An dem Tag, an dem Joey auftauchte, um Mojo nach Hause zu bringen, hätte niemand die begeisterte Reaktion des Welpen auf das Wiedersehen mit seinem Retter vorhersehen können!

Screenshot: YouTube / The Dodo
Screenshot: YouTube / The Dodo

Als Mojo Joey zum zweiten Mal sah, begann sein Schwanz wild zu wedeln. Er konnte seinem Vater einfach nicht nahe genug kommen und wand sich am ganzen Körper, als er Joeys Gesicht mit Küssen bedeckte. Joey konnte nicht aufhören zu lächeln, als Mojo ihm zeigte, wie dankbar er dafür war, ein neues Leben zu haben.

Screenshot: YouTube / The Dodo
Screenshot: YouTube / The Dodo

Beliebte Nachrichten jetzt

Riesiger Bobo hat einen winzigen Freund: Gorilla und Galago lieben es, Zeit miteinander zu verbringen

Gruppe von Bikern rettet jeden Tag streunende Tiere und betreibt ein eigenes Tierheim

Paläontologe stellt prähistorische Schlange nach: sie ist länger als ein Zug

Kate Middleton verlässt den Palast nach Bekanntgabe der Scheidung

Mehr zeigen

„Er erinnert sich definitiv an dich“, sagte Tierarzt Joey, als der überglückliche Hund für weitere Umarmungen und Küsse in seine Arme kletterte.

Es ist fast sieben Jahre her, seit Joey und Mojo ihr freudiges Wiedersehen mit der Welt geteilt haben. Mojo ist jetzt ein gesundes und verwöhntes Mitglied der Familie. Sein Fell ist nie ganz nachgewachsen, aber das scheint ihn nicht zu stören. Noch wichtiger ist, dass die Wagners seine Geschichte weiterhin nutzten, um Spenden zu erbitten und das Bewusstsein für die Tierrettung zu schärfen.

Foto: inspiremore.com
Foto: inspiremore.com

Wenn Sie sehen, wie Mojo reagiert hat, verstehen Sie, wie viel diese Tiere verstehen. Mojo wusste, dass Joey ihm half, als er am Tiefpunkt war. Ihre Bindung wird niemals brechen.

 

Quelle: inspiremore.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Als ein Baby in der Familie auftauchte, wurde der Hund sein Beschützer und war ständig neben ihm

Der Hund zeigt mit all seinem Verhalten, dass er mit dem neuen Familienmitglied nicht sehr zufrieden ist