Es ist verständlich, dass Menschen ihr Leben um ihre Partner herum aufbauen, aber es ist auch eine verpasste Gelegenheit, nicht mit unseren besten Freunden zusammenzuleben. Sicher, es gibt ein paar Glückliche, deren Partner auch ihre besten Freunde sind, aber es ist fair zu sagen, dass sie in der Minderheit sind.

Ein Haus zu kaufen, einst ein bürgerlicher Traum, ist heute für die meisten Menschen ein ferner Traum. Vier Frauen gingen mit gutem Beispiel voran und kauften gemeinsam ein Haus in einem Stadtgebiet von Washington. Menschen haben Familien gegründet, Kinder bekommen und mit ihren Partnern in Vermögen investiert, und jetzt zeigen vier Frauen, dass es vielleicht gar keine so schlechte Idee ist, diese Konzepte zu ändern, um Glück zu finden, insbesondere in der aktuellen Lebenssituation funktioniert nicht.

Screenshot: YouTube / TODAY
Screenshot: YouTube / TODAY

Holly Harper und Herrin Hopper haben schon immer Witze darüber gemacht, wie sie in Vermont zusammenleben. Es war ein fantastischer Traum. Sie waren gute Freunde und genossen die Gesellschaft des anderen, aber natürlich waren sie beide verheiratet. Nachdem sich beide scheiden ließen, nahmen sie den Witz ernster. Sie fragten sich: „Warum nicht?“ Sie schlossen sich mit zwei anderen alleinstehenden Frauen, Jen und Leandra, zusammen und kauften ein Haus mit vier Wohneinheiten. „Wir haben dieses Haus am Wochenende gefunden“, sagten sie.

Nachdem sie ihre Ressourcen gesammelt haben, leben sie in Komfort, der sich auf ihre Kinder erstreckt, mit verschiedenen Annehmlichkeiten, die sonst nicht möglich wären. Außerdem konnten sie durch ihre gemeinsamen Ausgaben Geld sparen. „Wir haben Möglichkeiten zum Teilen eröffnet und unsere Grundausgaben reduziert, sodass wir Fülle erleben können“, sagte Harper. „Dieser Wohnraum ist ein Paradies für Kinder und verfügt über ein riesiges Trampolin, eine Parkour-Linie, einen Garten, einen Fitnessraum, einen Großbildfernseher und eine Werkstatt“, fügte Harper hinzu. „Unsere Kinder, die das Outing-Buddy-System nutzen können, um Eis zu kaufen, und die während der Quarantäne und des monatelangen Heimunterrichts Spielkameraden haben, gedeihen.“

Kinder von Frauen im Alter von 9 bis 14 Jahren erleben jetzt eine ganz neue Perspektive darauf, was eine Familie ausmacht. Sie sehen sich als Cousins. Er beleuchtete auch Dating, Ehe, Scheidung, sexuelle Orientierung und die Bedeutung, glücklich zu sein, auch wenn dies über grundlegende Gesellschaftsprinzipien wie Ehe und Familie hinausgehen kann. Es ist immer schön, eine Gruppe von Kindern zum Spielen zu Hause zu haben, ganz zu schweigen davon, dass sie ein 15-Fuß-Trampolin, eine Parkour-Slackline, Hängematten, Schlitten und einen aufblasbaren Pool im Sommer haben. Für sie ist es wie ein permanentes Sommercamp.

Vier Personen zu haben, die sich nicht nur die Ausgaben, sondern auch andere Aufgaben wie Babysitten und Gassigehen teilen, hilft ihnen, ihre Zeit und Ressourcen besser zu verwalten. Harper merkt an, dass sie dadurch etwa 30.000 US-Dollar pro Jahr einspart. „Wir wissen nicht, wessen Socken wem gehören … es gibt überall Socken“, sagte Harper. iPads, Teller, Tassen. Es findet viel Austausch statt. Normalerweise nicht geplant.

Sie haben auch regelmäßige Hausbesitzertreffen, um ihre Woche zu planen und Renovierungs- und Gartenarbeiten zu besprechen, und das geschieht immer bei einer Flasche Champagner. Es ist für sie alle eine große Erleichterung, dass sie mit Frauen zusammenleben, die sich so viele Aufgaben im Haushalt teilen.

Das einzige, was sie mehr als alles andere schätzen, ist Sicherheit und Glück. „Hier ist fast jeden Tag ein spirituelles Sicherheitsnetz in Betrieb“, sagte Harper. „Ich kann der Schlimmste sein, ich kann der Beste sein und sie sehen mich so, wie ich bin und das ist okay.“ Die Idee ist, immer nach deinem glücklichsten Selbst zu streben.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Mädchen hat sich aus Seiten der alten Harry-Potter-Bücher ein Abschlussballkleid genäht

Landwirte retteten sehr seltene, bedrohte Schweine, die keine Angst vor Bären haben

Der Mann fand eine 100 Jahre alte Truhe in einem verlassenen Haus: er teilte die Details des Fundes online mit

Kätzchen mit großen Pfoten will nicht von der Frau getrennt werden, die es gerettet hat

Mehr zeigen

„Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, ein gewisses Maß an Glück zu erreichen, sondern eine Umgebung zu schaffen, in der wir jederzeit sicher nach Glück streben können“, schrieb Harper. Das Streben nach Glück ist ein Recht, das in der US-Verfassung verankert ist, und es ist vielleicht keine schlechte Idee, auch wenn es bedeutet, die uralten Vorstellungen der Gesellschaft von Ehe, Partnerschaft und Familie aufzugeben.

 

Quelle: scoop.upworthy.com, instagram.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

In den Gletschern Norwegens wurde ein Gerät gefunden, mit dem vor 1700 Jahren Hirsche gejagt wurden

"Tesla-Dorf" wurde in China wegen der großen Anzahl von Elektrofahrzeugen berühmt, die den Anwohnern gehören