Der Brite, der den Guinness-Weltrekord aufstellte, indem er 839 Kirschtomaten von einem einzigen Stängel erntete, brach nur wenige Wochen später seinen eigenen Rekord, als er einen Stängel mit 1.269 Tomaten erntete.

Foto: upi.com
Foto: upi.com

Douglas Smith aus Hertfordshire, England, sagte, er habe verschiedene wissenschaftliche Arbeiten zum Anbau von Tomaten studiert und Bodenproben für Laboranalysen genommen, bevor er seine Tomaten gepflanzt habe, um die beste Chance zu haben, den Guinness-Rekord für die meisten Tomaten aus einem einzigen Stängel/Bürste zu brechen.

Screenshot: YouTube / SWNS
Screenshot: YouTube / SWNS

Smith brach den 10-Jahres-Rekord von 488 Tomaten, als er 839 Tomaten von einem einzigen Stängel pflückte, aber nur wenige Wochen später brach er denselben Rekord ein zweites Mal mit 1.269 Tomaten.

Screenshot: YouTube / SWNS
Screenshot: YouTube / SWNS

Smith sagte, er sei inspiriert worden, den Guinness-Weltrekord zu brechen, als eine 6,85-Tomate, die in seinem Garten angebaut wurde, zur größten in Großbritannien gekürt wurde. Die Tomate blieb hinter der im Guinness-Weltrekord gelisteten 4,8 kg Tomate zurück, die 2020 von einem US-Gärtner angebaut wurde.

Screenshot: YouTube / SWNS
Screenshot: YouTube / SWNS

Der begeisterte Gärtner sagte, er versuche auch, die schwersten Kartoffeln der Welt und die schwersten Auberginen/Auberginen der Welt anzubauen.

 

Quelle: upi.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Junge brachte ein wehrloses Baby nach Hause: nach einer Weile stellte sich heraus, dass es ein Raubtier war

Eine Gruppe von Höhlenforschern fand in China eine tiefe Doline mit einem Wald im Inneren: Fotos des Fundes

Das Boot des Mannes ging kaput und landete auf einer einsamen Insel: Er beschloss zu bleiben und lebt dort seit 30 Jahren allein

Der Moskauer Abgeordnete schlug vor, 6 weitere Länder zu "entnationalisieren"

Mehr zeigen

Leonardo DiCaprio forderte die Welt auf, den Ukrainern zu helfen, die ihr gesamtes Eigentum verloren haben

Dort ist wirklich alles schlecht: Die Ukraine ist bereit, tonnenweise Zucker an die Russen zu schicken