Im Dickicht des tiefen Waldes sahen Passanten unerwartet ein Gitter, das einen dunklen Kerker im Felsen verbarg. Aus Neugier kamen Menschen näher, drehten den Rand des Gitters zurück und versuchten, in die verborgene Höhle einzudringen. Einer von ihnen schaltete die Kamera ein und konnte alles, was passierte, auf Video aufnehmen.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Das Gitter mitten im Wald sah seltsam aus. Als die Menschen näher kamen, spürten sie einen warmen Luftstrom, der aus dem Boden aufzusteigen schien. Die Stäbe des Gitters waren nicht befestigt, so dass sie es schafften, schnell in die Höhle zu gelangen.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Unmittelbar nach der Passage begann ein langer Tunnel. Es ging immer tiefer, es war nur noch Platz für eine Person – man musste einander folgen. In einer der Filialen fand man einen Krug, in dem einst selbstgemachter Alkohol aufbewahrt wurde. Es sieht so aus, als ob die Höhle einst von Schmugglern benutzt wurde.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Dann führte ein schmaler Tunnel die Entdecker zu einem viel größeren Raum. Menschen sind bereits in eine echte Mine geraten. Hier konnte Kohle abgebaut werden. Aber noch weiter voraus erwartete sie eine neue Überraschung: ein Raum mit verlassenen Werkzeugen und einem riesigen, ummauerten Pool.

Von diesem Moment an schalteten die Forscher die Kamera nicht mehr aus und filmten alles, was passierte, im Detail:

 

Quelle: trendymen.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Mann spürte einen ungewöhnlichen Geruch in der Wohnung: er demontierte eine der Wände und fand einen Geheimraum

Ein Mädchen hat sich aus Seiten der alten Harry-Potter-Bücher ein Abschlussballkleid genäht

Der Junge brachte ein wehrloses Baby nach Hause: nach einer Weile stellte sich heraus, dass es ein Raubtier war

Der Ukrainer legte zusammen mit seinem Hund 225 km zu Fuß zurück, um an einen sicheren Ort zu gelangen

Mehr zeigen

Ein Gerät, das es ermöglicht, den Schmerz der virtuellen Realität im wirklichen Leben zu spüren

Die Feuerwehr konnte einen Hund retten, der in der Kanalisation steckengeblieben war und dort viel Zeit verbrachte