Alle Hunde, die in einem Tierheim landen, träumen davon, so schnell wie möglich ein neues Zuhause und einen neuen Besitzer zu finden.

Aber es gibt diejenigen, die den Prozess der "Adoption" beschleunigen und in jeder Hinsicht versuchen wollen, den Menschen zu gefallen. Also beschloss dieser kleine schwarze Labrador, der Burro heißt und in einem Tierheim lebt, zu handeln.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Als der Welpe 2 Monate alt war, kam er zusammen mit seiner Schwester und seinem Bruder zu den Freiwilligen. Die Hunde wurden dann zur Behandlung in eine Tierklinik gebracht.

Als sich die Welpen erholten, gingen sie ins Tierheim. Der kleine Burro begann sofort, jeden Besucher mit seinem charmanten Lächeln zu begrüßen.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Als die Mitarbeiter des Tierheims dies sahen, beschlossen sie, dem Welpen zu helfen, und drehten ein süßes Video.

Bald mochte der Welpe das junge Paar, das ihn adoptierte. Jetzt lebt der Welpe in einem neuen Haus. Aber seine Schwester blieb im Tierheim, aber die Arbeiter glauben, dass sie dank der Geschichte mit Burro auch bald neue Freunde für sich finden wird.

Foto: duck.show
Foto: duck.show

Quelle: youtube.com, duck.show

Das könnte Sie auch interessieren:

Der älteste Chihuahua der Welt wurde aus einem Tierheim gerettet: Der 21-jährige TobyKeith steht im Guinness-Buch der Rekorde

Seine Liebe fand der Hund dank Ballspiel: Die Nachbarn teilten Aufnahmen von dem süßen Paar

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Labrador nahm das kleine Kätzchen unter seine Obhut, damit das Baby nicht vor Angst zitterte

Die Familie kehrte nach Hause zurück und fand den abgemagerten Hund vor der Tür

Im Alter von 7 Jahren hebt das Mädchen leicht eine 80 kg schwere Langhantel

Eine Frau, die vor 35 Jahren für das "Paradies in einer Laubhütte" alles aufgegeben hat, erzählte über das Leben in Afrika

Mehr zeigen