Frau Maria aus Gorenka ist jetzt eine ukrainische Legende. Das ist alles einem Foto zu verdanken, auf dem sie mit ihrem in einen Schal eingewickelten Hund abgebildet ist.

Die Seniorin wickelte den Kopf von ihrem Hündchen Bonja in ein Tuch ein, damit es nicht erschreckt wurde. Sie ließ Bonya nicht zurück, als dem vierbeinigen Fahrgast kein Platz im Evakuierungsbus blieb. Jetzt plant sie bereits, wie sie ihr Haus renovieren wird. Sie möchte auch, dass sich ihr Heimatdorf langsam von den Schrecken des Krieges erholt.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Als Russland mit dem Krieg in die Stadt kam, war Gorenka unter Feuer. Tödliche Raketen flogen direkt in die Höfe von Menschen. Frau Maria hatte die Möglichkeit zu evakuieren, aber sie entschied sich zu bleiben und sich zusammen mit Bonya im Keller zu verstecken.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Frau Maria hat die ganze Zeit Tränen in den Augen. Aber die Seniorin ist froh, dass ihr Haus noch steht, auch wenn die Fenster zerbrochen sind und das Dach durchlöchert ist.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Allmählich lebt die Stadt wieder auf. Die Renten werden gezahlt und die humanitäre Hilfe kommt an.

Frau Maria und alle Einwohner warten auf Frieden. Und auch sie zählt die Tage bis zum Mai. Und das nicht, weil sie ihren 80. Geburtstag feiert, sondern weil sie Kartoffeln anpflanzen wird.

Screenshot: YouTube / TSN
Screenshot: YouTube / TSN

Quelle: youtube.com, laykni.com

Das  könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Paläontologe stellt prähistorische Schlange nach: sie ist länger als ein Zug

Traurige Nachrichten aus dem Königshaus: um Königin Elizabeth II. machen alle sich Sorgen

Der Mann hat 15 Jahre heimlich von seiner Frau einen Tunnel aus dem Schlafzimmer gegraben, von dem sie erst jetzt erfährt

Prinz Harry kehrt nach Großbritannien zurück: Er packte seine Sachen und nahm die Kinder mit

Mehr zeigen

Ein neunjähriger Junge beginnt, Limonade zu verkaufen, um sich um Tierheimkatzen zu kümmern

Ein älterer Chihuahua feiert seinen 23. Geburtstag: Das Haustier ist froh, dass niemand vergessen hat, ihm zu gratulieren