Eine 90-jährige Witwe hat den Ehering ihres verstorbenen Mannes unter einem Apfelbaum in ihrem Garten gefunden - 35 Jahre, nachdem er ihn verloren hatte.

Frau Ann Kendrick erzählt, dass ihr Mann Peter, der vor 22 Jahren in Looe (Cornwall) verstarb, seinen Ring 1987 während der Arbeit im Hintergarten verloren hatte.

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Die siebenfache Mutter entdeckte den Ring am Samstag, als sie beim Sockel eines Apfelbaums fegte. Sie sagte, sie sei sehr aufgeregt gewesen, den Ring zu finden und fügte hinzu, dass ihr Mann genauso überrascht gewesen wäre wie sie.

"Das Ding sah überhaupt nicht wie ein Ehering aus. Es sah aus wie ein schmutziges Stück verbogenes Metall. Ich sah ihn an und dachte 'nein, das kann nicht sein'. Ich war wirklich überrascht. Als ich einer Freundin von mir das erzählte, war sie total schockiert.", sagte Ann.

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Anns 57-jähriger Sohn Bob betreibt ein Restaurant in der Nähe seines Hauses in Dartmouth, Devon. Er meint, dass seine Mutter sehr bewegt und überglücklich war. Es war nicht die erste Sache, die vermisst wurde - sein Vater hat immer alle möglichen Dinge verloren.

Frau Kendrick will den Ring reparieren lassen und ihn in Erinnerung an ihren verstorbenen Mann als Halsschmuck tragen - ein wirklich liebes Andenken.

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Quelle: youtube.com, goodnewsnetwork.org

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Hund wartet jeden Tag auf dem Rasen auf seinen besten Freund: Der ältere Mann ist dem Hund dankbar

Die Katze verschwand 2016 und konnte nicht gefunden werden: nach 7 Jahren stellte sich heraus, dass sie 500 Meter von ihrem Haus entfernt lebt

Der Labrador nahm das kleine Kätzchen unter seine Obhut, damit das Baby nicht vor Angst zitterte

Die Familie kehrte nach Hause zurück und fand den abgemagerten Hund vor der Tür

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Frau erschafft wunderschöne Skulpturen und "erweckt" sie zum Leben

Ein Mann fand einen Safe auf dem Meeresgrund: Die Besitzer bekamen ihr Geld nach 22 Jahren zurück