Die 24-Jährige wurde diesen Monat zum Thema der südkoreanischen sozialen Medien, nachdem bekannt wurde, dass sie es geschafft hat, in 4 Jahren durch extreme Genügsamkeit 100 Millionen Won (79.400 US-Dollar) einzusparen.

Screenshot: YouTube / SBS STORY
Screenshot: YouTube / SBS STORY

Ji Hyun Kwak begann mit 19 zu arbeiten und erkannte schnell, dass sie Geld sparen musste, wenn sie jemals eine eigene Wohnung bekommen wollte. Obwohl sie durchschnittlich 1,580 Dollar pro Monat (nach Steuern) verdiente, schaffte es die junge Frau, jeden Monat genug zu sparen, um in den letzten vier Jahren über 100 Millionen Won anzusammeln.

Dies reichte ihr, um ein Wohnungsabonnement zu gewinnen, was bedeutet, dass sie bald eine eigene Wohnung erhalten wird. Aber wie Sie sich vorstellen können, war es nicht einfach, mit einem so geringen Gehalt so viel Geld zu sparen. Sie musste ihre Genügsamkeit auf ein extremes Niveau bringen, einschließlich der Ausgaben von nur 8.400 Won (6,7 US-Dollar) pro Monat für Lebensmittel.

Falls Sie sich fragen, nein, Ji Hyun Kwak isst nicht ausschließlich Instant-Ramen. Tatsächlich kann sie sich dank des Coupon- und Rabattsystems, das sie im Laufe der Jahre perfektioniert hat, im Allgemeinen mit einem sehr kleinen Budget ausgewogen ernähren. Dadurch kann sie die benötigten Lebensmittel fast umsonst oder für sehr wenig Geld besorgen, was ihr einen großen Teil ihres Gehalts spart.

Bei einem kürzlichen Auftritt im Master of Life-Programm von SBS sagte die 24-Jährige, dass sie verschiedene Apps und Umfragen nutzt, um Punkte und Gutscheincodes zu sammeln, die dann für verschiedene Produkte ausgegeben werden können. Sie überprüft die Quittungen für alle Einkäufe, die sie tätigt, und verdient jedes Mal mehrere hundert Won. Klingt nach Verschwendung von Zeit und persönlichen Daten, aber wenn Sie versuchen, so viel Geld wie möglich zu sparen.

Screenshot: YouTube / SBS STORY
Screenshot: YouTube / SBS STORY

Einer der Hauptfaktoren für die Vergabe eines Hausabonnements in Südkorea ist das Abo-Sparkonto. Dies ist ein einzigartiges System, das Antragstellern einen starken Anreiz bietet, Geld zu sparen, um ein Eigenheim zu bekommen und dafür zu bezahlen. Manche Menschen verbringen den größten Teil ihres Lebens in der Hoffnung, für ein Abonnement ausgewählt zu werden, aber Ji Hyun Kwak schaffte es in nur vier Jahren.

Screenshot: YouTube / SBS STORY
Screenshot: YouTube / SBS STORY

Nur auf Apps und Gutscheincodes zu setzen, war der jungen südkoreanischen Sparkönigin nicht genug. Um ihre Ausgaben so gering wie möglich zu halten, geht sie ungefähr 2 Stunden am Tag spazieren, gibt also nichts für Transport aus, trinkt nur Leitungswasser und hausgemachten Tee und isst im Grunde alles, was sie sehr günstig kaufen oder über ihre Apps gewinnen kann. Wenn es Wasser in Flaschen ist, verkauft sie es online und spart Geld, da sie kostenloses Leitungswasser trinkt.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein wildes Eichhörnchen hat die Bäckerei für 2 Tage geschlossen

Beim Joggen stieß sich eine Frau auf eine Herde verlorener Schafe: lustige Aufnahmen

Ein Ehepaar sah einen sich bewegenden Koffer und hielt das Auto an: Sie fanden darin vier Babys

Prinz Harry kehrt nach Großbritannien zurück: Er packte seine Sachen und nahm die Kinder mit

Mehr zeigen

In den vier Jahren, seit sie ihre frugale Reise begonnen hat, hat Ji Hyun Kwak viele Möglichkeiten kennengelernt, Geld zu sparen und gleichzeitig eine ausgewogene Ernährung beizubehalten. Jetzt teilt sie diese Tricks über YouTube und Instagram mit der Welt.

Nachdem Ji Hyun Kwaks „Master of Life“-Episode diesen Monat viral wurde, war die Reaktion der Öffentlichkeit auf ihre Geschichte im Allgemeinen positiv. Viele Leute applaudierten ihr für ihre Spar- und Sparorientierung, aber es gab auch Leute, die ihr sagten, sie sei zu jung dafür so genügsam sein und dass sie das Leben ein wenig mehr genießen soll.

 

Quelle: odditycentral.com, instagram.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Obdachlose hat den gefundenen Scheck über 10.000 Dollar der Besitzerin zurückgegeben: die Frau hat einen Weg gefunden, dem Mann zu danken

Leute fanden auf der Treppe eine schwangere Katze mit einem Zettel: das Tier brauchte die Hilfe der Menschen