Dies ist die Geschichte eines streunenden Katers, der alle überraschte, als er der beste Freund eines Schwarzbären wurde.

Eines Tages tauchte ein obdachloser Kater im Zoo und Tierheim von Folsom City auf, als er beschloss, es sich im Bärengehege bequem zu machen.

Foto: kingdomstv.com
Foto: kingdomstv.com

Zu jedermanns Überraschung hatte der Kater keine Angst und aß das für die Bären zubereitete Futter.

„Als er anfing, regelmäßig hierher zu kommen, haben wir auch angefangen, morgens Essen für sie zuzubereiten“, sagte die Pflegerindes Tierheims Jill Faust gegenüber Reportern.

Nach einer Weile erhielt er den Namen „Little Bear“, da er die gleiche Farbe wie der Bär hatte und die meiste Zeit mit ihm verbrachte.

Foto: kingdomstv.com
Foto: kingdomstv.com

„Oft, wenn Sequoia (Bär) im Bärenwald spazieren geht, geht sein Katzenfreund mit ihm“, sagte das Zoopersonal.

Foto: kingdomstv.com
Foto: kingdomstv.com

Einige Besucher äußerten sich besorgt über die Freundschaft: „Ich dachte, ein Bär würde ihn fressen“, sagte der Junge.

Das Paar geht und liegt zusammen. Obwohl sie nicht gern spielen, ist die Kameradschaft zwischen ihnen offensichtlich.

Foto: kingdomstv.com
Foto: kingdomstv.com

Beliebte Nachrichten jetzt

31 Elefanten haben 12 Kilometer zurückgelegt, um sich von dem Mann zu verabschieden, der sie einst gerettet hat

Das Haus, in dem das beliebte soziale Netzwerk gegründet wurde, steht für 5,3 Millionen Dollar zum Verkauf

Das Boot des Mannes ging kaput und landete auf einer einsamen Insel: Er beschloss zu bleiben und lebt dort seit 30 Jahren allein

Kätzchen mit großen Pfoten will nicht von der Frau getrennt werden, die es gerettet hat

Mehr zeigen

Das Paar hängt seit mehreren Monaten ohne Probleme zusammen, was darauf hindeutet, dass sie die Gesellschaft des anderen tatsächlich genießen könnten.

 

Quelle: kingdomstv.com, facebook.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Retter halfen einem streunenden Schaf, 40 Kilogramm überschüssige Wolle loszuwerden

Der Falke wollte den Mann, der ihm das Leben gerettet hatte, nicht verlassen