Die Anwälte von Johnny Depp ballten ihre Fäuste, als Amber Heard letzte Woche plötzlich Kate Moss während ihrer Aussage erwähnte, weil die Erwähnung des Namens ihrem Fall helfen könnte.

Foto: nypost.com
Foto: nypost.com

„Amber erwähnte Johnnys Ex-Freundin, von der sie glaubte, dass sie ihn eindeutig nicht unterstützte“, sagte eine Quelle und deutete deutlich auf Kate Moss an‚ die bei Depps Fall helfen kann.

Die Anwälte erklärten, dass Heard Moss am Stand erwähnt habe, was dem Team ihres Ex-Mannes eine Chance geben könnte, das Gerücht zu zerstreuen, dass er das britische Supermodel die Treppe hinuntergestoßen habe, als sie in den 1990er Jahren zusammen waren.

Foto: nypost.com
Foto: nypost.com

Hurds möglicher Ausrutscher kam am Donnerstag, als die Schauspielerin den Geschworenen von einer Schlägerei im März 2015 erzählte, als sie Depp ins Gesicht schlug, aus Angst, er würde ihre Schwester Whitney die Treppe hinunterstoßen.

Foto: nypost.com
Foto: nypost.com

Im Allgemeinen dürfen Anwälte kein mutmaßliches Fehlverhalten vor Gericht vorbringen, das sich nicht auf eine bestimmte Anschuldigung in einem Fall bezieht – wie z. B. diesen gemunkelten Vorfall.

Aber in diesem Fall könnte Heards Erwähnung von Moss Depps Anwälten helfen, Kate als Zeugin zu rufen und die Anklage zu widerlegen.

„Moss ist angeblich immer noch mit Johnny befreundet und ihre Aussage war vorher nicht erlaubt, weil es nicht so wichtig war“, sagte der kalifornische Anwalt Mitra Akhuryan.

Foto: nypost.com
Foto: nypost.com

„Der einzige Fehler, den Heard gemacht hat, war, dass sie Kate Moss erwähnte, was Depps Team möglicherweise die Tür öffnete, um Moss als Zeugen der Amtsenthebung zu bringen“, erklärt Akhuryan.

Halim Dunedina, ein ehemaliger kalifornischer Richter und derzeitiger Strafverteidiger, stimmte zu, dass Depps Team nun versuchen könnte, die Erwähnung über Moss zu ihrem Vorteil zu nutzen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Die gerettete Henne hat einen besten Freund gefunden und "klopft" immer mit dem Schnabel an die Nase, wenn sie spielen will

"Scharlachroter Himmel": Menschen in China hatten Angst vor der Farbe des Himmels

Biologen gossen eine Lösung in einen verlassenen Ameisenhaufen und entdeckten einen 12 Meter langen unterirdischen Tunnel der Insekten

Kate Middleton verlässt den Palast nach Bekanntgabe der Scheidung

Mehr zeigen

Dunedina sagte, Depps Team könne sagen: „Sie haben Kate Moss erwähnt und sie wollte nicht an dem Prozess beteiligt sein, aber jetzt soll sie es.“

„Das Team von Johnny Depp wird darauf bestehen, dass sie sie anrufen dürfen, um Gerüchte zu widerlegen, dass Johnny Depp Kate Moss die Treppe hinuntergestoßen hat“, sagte er.

„Heards Seite könnte dann argumentieren, dass die Aussage von Moss Heards „Geisteszustand“ erklären sollte, als sie Depp schlug“, sagte Dunedin.

Ihre Anwälte könnten argumentieren, dass „es nicht nötig ist, weitere Beweise über Kate Moss vorzulegen, um einen weiteren Prozess zu diesem Vorfall zu führen“, sagte die ehemalige Richterin.

Foto: nypost.com
Foto: nypost.com

Dunedina erklärte, dass Depp-Richterin Penny Azkarate entscheiden kann, ob sie weitermachen und Moss aussagen lassen soll.

Heard behauptete zuvor, dass Johnny Depp Moss während eines weiteren Rechtsstreites in Großbritannien im Jahr 2020 die Treppe hinuntergestoßen habe.

Heard beschrieb den Kampf, an dem ihre Schwester beteiligt war, und sagte damals vor einem britischen Gericht: „Ich erinnerte mich an die Information, die ich gehört hatte, dass er seine Ex-Freundin die Treppe hinuntergestoßen hat. Ich glaube, es war Kate Moss. Ich habe dieses Gerücht von zwei Leuten gehört und es ich erinnere mich gut daran.“

Wenn der Richter im aktuellen Prozess diese Anklage in Kraft treten lässt, könnte dies Depp auch helfen, frühere Fehlverhaltensvorwürfe gegen Heard vorzubringen.

„Für mich ist die interessantere Frage, ob die Erwähnung von Moss’ Anschuldigungen oder Gerüchte über diesen Vorfall dem Johnny-Depp-Team das Recht geben, Beweise für Amber Heards früheres Verhalten bei häuslicher Gewalt vorzubringen“, sagte Dunedina.

Foto: nypost.com
Foto: nypost.com

Im Jahr 2009 wurde Hurd wegen häuslicher Gewalt gegen seine damalige Freundin Tasi van Ree angeklagt, die später erklärte, der Vorfall sei ein Missverständnis gewesen und die Anklage gegen Hurd sei schnell fallen gelassen worden.

 

Quelle: nypost.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein kleines Kätzchen tröstete einen verängstigten Hund, der Angst vor dem Tierarzt hatte

Eine hawaiianische Insel ist seit 100 Jahren für Menschen gesperrt: dort leben nur Einheimische, die die Insel nicht verlassen können