Taylor Nichols hörte Ende letzten Monats bei der Arbeit Katzengeräusche. Bei ihren Nachforschungen fand sie ein winziges Kätzchen ganz allein in einem Karton.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

„Das Kätzchen wurde in einer Kiste in einem geschlossenen Bereich eines Bürogebäudes in der Nähe von Van Nuys, Kalifornien, gefunden“, teilte Ryann Torrero Reportern mit. „Am Anfang war der Kater sehr verängstigt und hatte kein Vertrauen in die Menschen. Er ist so winzig und ohne seine Mutter und Geschwister.“

Das Kätzchen namens Beans traute sich nicht aus der Kiste. Er zischte und weinte und benutzte seinen Instinkt, um einzuschüchtern und sich zu verstecken. „Nach etwas Geduld und Liebe verstand Beans, dass dieses Mädcen keine Bedrohung darstellte, und begann zu vertrauen.“

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Langsam aber sicher kam Beans aus seinem Versteck. Wenn ihm auf den Rücken geklopft wurde, machte er ein süßes Schnurren und verschmolz mit Taylor, um sich noch mehr am Kopf zu kratzen.

In dem Wissen, dass das Kätzchen allein war und Hilfe brauchte, schickte Taylor eine Anfrage in den sozialen Medien, in der Hoffnung, ihm helfen zu können. Ryan fand diese Information im Internet und ergriff Maßnahmen. Am selben Tag nahm Ryann das Kätzchen zu sich nach Hause mit.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Beans war etwas nervös, aber er tat sein Bestes, um zu vertrauen. „Er versteckte sich unter dem Bett und kam dann ein bisschen heraus, um mit den Haustieren zu kuscheln und sie zu streicheln, und rannte dann zurück unter das Bett“, sagte Ryann zu den Reportern.

Am nächsten Tag fasste Beans den Mut, mit neuer Kraft aus seinem Versteck zu kommen. Er hatte keine Angst mehr und fing an, mit Spielzeug zu spielen und sein neues Zuhause zu erkunden.

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Frau hat ihr 22. Kind zur Welt gebracht und fühlt sich nach 800 Schwangerschaftswochen großartig

Ein schlaues obdachloses Kätzchen wählte selbst seinen eigenen Halter und bat darum, mit ihm nach Hause zu gehen

Der Spanier wurde 12 Jahre lang von Wölfen im Wald aufgezogen: nach 50 Jahren konnte er sich immer noch nicht an die Zivilisation gewöhnen

Der Wal hatte sich in einem Fischernetz verheddert und konnte nicht einmal sein Maul öffnen: Taucher eilten ihm zu Hilfe

Mehr zeigen

Beans genießt sein neues Leben als Hauskatze. Er hat gutes Essen, viele Spielsachen und warmes Bett, aber vor allem hat er eine liebevolle Pflegefamilie, die sich um all seine Bedürfnisse kümmert.

Ryann und ihr Freund hängen abwechselnd mit Beans ab, der dem Paar in den letzten Tagen so viel Freude und Unterhaltung gebracht hat.

„Er ist sehr neugierig und schelmisch. Er liebt es zu kuscheln und ist in engem Kontakt mit seinen Menschen. Er schnurrt jedes Mal, wenn er Liebe und Umarmungen erhält.“

„Beans liebt es, nach dem Abendessen in der Sonne zu liegen, zu schlafen, die Menschen auf irgendeine Weise zu berühren, Fußball zu spielen“, teilte Ryann mit.

Aus dem kleinen schüchternen Kätzchen ist ein niedlicher Kater geworden. Er genießt sein Leben und nimmt die ganze Aufmerksamkeit auf sich.

 

Quelle: lovemeow.com, instagram.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Safaripark wurden seltene Vierlinge von weißen Löwen geboren

Wildtierexperten entdecken in Australien eine seltene weiße Schildkröte