Ein Brite verbrachte 36 Stunden damit, auf einer Schaukel hin und her zu schaukeln, um einen Guinness-Weltrekord zu brechen.

Screenshot: Facebook / Kinross and District Rotary Club
Screenshot: Facebook / Kinross and District Rotary Club

Der 51-jährige Richard Scott aus Kinross, England, begann am Samstag um 6:10 Uhr auf dem Cricketplatz Larder von Loch Leven mit dem Schwingen und beendete es am Sonntagabend.

Scott erhielt eine fünfminütige Pause für jede Stunde, die er auf der Schaukel verbrachte, und sparte sich seine Pausen, um um 3 Uhr morgens ein Nickerchen zu machen.

Screenshot: Facebook / Kinross and District Rotary Club
Screenshot: Facebook / Kinross and District Rotary Club

Scotts 36-Stunden-Marathon brach den 34-Stunden-Rekord, den Quinn Levy im Oktober 2020 aufgestellt hatte.

Der Rotary Club Kinross and District, dem Scott angehört, hat ein Video des Rekordversuchs auf Facebook geteilt.

Screenshot: Facebook / Kinross and District Rotary Club
Screenshot: Facebook / Kinross and District Rotary Club

„Es war gut, meine Oberschenkel taten ein bisschen weh, aber ansonsten ging es mir gut. Es war eine gute Erfahrung“, sagte Scott gegenüber Reportern. „Es war schwierig, aber es war wirklich gut. Ich bin sehr zufrieden“.

 

Quelle: upi.com, facebook.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Frau hat ein Eichhörnchen aus einem Müllcontainer gerettet: jetzt sind sie beste Freunde

Ein Mann rettete eine verlassene Löwin: beste Freunde sind nicht mehr getrennt

Traurige Nachrichten aus dem Königshaus: um Königin Elizabeth II. machen alle sich Sorgen

Die Familie nahm eine 20-jährige Katze aus dem Tierheim und bekam einen treuen und liebevollen Freund

Mehr zeigen

Eine junge Katze war bereit, Pflegemutter für 14 neugeborene Kätzchen zu werden

Ein schwaches Kätzchen mit riesigen Augen wurde an seine Retter gebunden und wuchs zu einem wunderschönen Kater heran