Einem Einwohner Englands gelang es, ein Albino-Eichhörnchen zu fotografieren, das in einem Stadtpark lebt. Aber interessante Fotos eines kleinen Tierchens mit einer seltenen Mutation sehen nicht so hübsch aus, wie Sie vielleicht denken.

Foto: boredpanda.com
Foto: boredpanda.com

Tim Clifton aus Sussex gelang es, ein seltenes Albino-Tier zu fotografieren, das er mehrmals im Stadtpark von Hastings sah. Als der Mann dies bemerkte, verstand er zunächst nicht, um was für ein weißes Tier es sich handelte, und hielt es für eine Möwe. Tim verstand, dass es ein Eichhörnchen war, und machte mehrere Fotos, während es den Mann um Essen bat.

Foto: boredpanda.com
Foto: boredpanda.com

„Als ich dieses einzigartige Tier sah, konnte ich es nicht glauben. Ich dachte darüber nach, wie groß es ist. Ich setzte mich auf eine Bank und ein wildes Tier kam auf mich zu. Es sah mich an, als wollte es sagen: „Sie haben etwas für mich“, sagte Clifton.

Foto: boredpanda.com
Foto: boredpanda.com

Foto: boredpanda.com
Foto: boredpanda.com

Foto: boredpanda.com
Foto: boredpanda.com

 

Quelle: boredpanda.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein fordernder Bräutigam: der 30-Jährige hat eine Liste, die ihm bei der Auswahl seiner zukünftigen Braut helfen soll

Beliebte Nachrichten jetzt

Zum ersten Mal seit 17 Jahren wurde ein roter Wolfsbaby geboren, von dem es nur noch 15 auf der Welt gibt

Ein Ziegenbaby mit 48 cm langen Ohren wurde in Pakistan geboren: der Halter teilte Bilder des Tieres

Der Mann hob eine Katze auf der Straße auf und entdeckte ihre Blindheit: der Halter half dem Tierchen stärker zu werden

Das Mädchen änderte ihren Stil, um wie Prinzessin Diana auszusehen

Mehr zeigen

Niedlicher Esel kommt ins Altersheim, um ältere Patienten mit seinem Besuch zu trösten