Steve Erin wurde klar, dass er keine Wohnung kaufen und viel Geld dafür ausgeben wollte, also hatte er nicht vor, eine Immobilie in der Stadt zu kaufen.

Er kaufte überhaupt nichts, außer Baumaterialien, Bauwerkzeug und Farbe. Was er mit seinen eigenen Händen gemacht hat, ist cooler als Designer-Bungalows!

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Alles begann auf einem kleinen Stück leeren Landes irgendwo in Thailand. Sein Kumpel gab ihm ein Stück Land am Rande einer Mangrovenfarm und einige alte Betonblöcke aus einer Scheune. Die Form des Hauses besteht aus sich kreuzenden Kugeln mit Übergängen.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Etwa 6.000 Dollar wurden für Zement, Ziegel und andere Baumaterialien ausgegeben.Die Farbe Orange wurde gewählt, um mit der umgebenden Landschaft zu harmonieren. Steve gab weitere 3.000 Dollar für das Interieur und die Kommunikation aus, aber das Ergebnis ist jeden Cent wert.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

So sieht sein Haus nach sechs Wochen Arbeit aus.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Frau hat ihr 22. Kind zur Welt gebracht und fühlt sich nach 800 Schwangerschaftswochen großartig

Himba-Stamm: einer der schönsten primitiven Volksstämme der Erde

Traurige Nachrichten aus dem Königshaus: um Königin Elizabeth II. machen alle sich Sorgen

Prinz Harry kehrt nach Großbritannien zurück: Er packte seine Sachen und nahm die Kinder mit

Mehr zeigen

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Quelle: youtube.com, laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Glasgebäude mitten im Wald: Architekten zeigen Aufnahmen von einem 4-stöckigen Haus mit einem riesigen Baum im Inneren

Ein Rucksack reicht zum Fliegen: Ein Sanitäter fliegt in 3 Minuten auf den Gipfel des Berges