Die Familie der Schwarzbären bewies, dass sich nicht nur Menschen gerne im Wasser in einem See abkühlen.

Screenshot: YouTube / Inside Edition
Screenshot: YouTube / Inside Edition

Einmal stiegen die Temperaturen in South Lake Tahoe, Kalifornien, auf 30°C, und wenn man bedenkt, dass die Bären den ganzen Tag Pelzmäntel tragen mussten, ist es leicht zu verstehen, warum diese besondere Familie sich entschied, zum Schwimmen zu gehen.

Screenshot: YouTube / Inside Edition
Screenshot: YouTube / Inside Edition

Jen Watkins, den Strand während des ungewöhnlichen Ereignisses besuchte, hielt eine riesige Bärenmutter und ihre drei Kinder vor der Kamera fest.

Jen erzählte Reportern, dass ihr Baby den Bären zum ersten Mal sah, als sie am Strand waren.

Sie sagte: „Ich glaube, die Bärenmutter wurde etwas unfreundlich, als sie ihre Jungen vor dem Golden Retriever beschützte.“

Screenshot: YouTube / Inside Edition
Screenshot: YouTube / Inside Edition

Glücklicherweise wurden weder der Hund noch die Jungen während der Konfrontation verletzt, und die Mutter plante ein Picknick für ihre Familie, stahl Sandwichfleisch und einen Kühlschrank von einigen Leuten und brachte es in den Wald.

Nach dem Mittagessen kehrte die Familie zum Wasser zurück, wo die Jungen im See schwammen.

Screenshot: YouTube / Inside Edition
Screenshot: YouTube / Inside Edition

Obwohl die Bärin niemandem Schaden zufügte, warnte Leutnant Nelson Resendez vom Sheriff-Büro von Placer County, dass die Tiere „sehr gefährlich“ sein könnten.

Screenshot: YouTube / Inside Edition
Screenshot: YouTube / Inside Edition

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Absolventen kamen, um ihre Kindergärtnerin zum ersten Mal nach 10 Jahren wiederzusehen: Die Frau umarmte alle glücklich

"Fliegendes Hotel", das jahrelang in der Luft bleiben kann: Aufnahmen des Inneren

Zum ersten Mal seit 70 Jahren wurde die Elefantin freigelassen: warmherziger Moment wurde mit der Kamera festgehalten

Eine Frau mit beschränkten physischen Möglichkeiten lernte Nähen, Fotografieren und Autofahren

Mehr zeigen

„Wir sind auf ihrem Territorium, wenn wir in den Ausläufern und in der Sierra (Nevada) sind“, sagte er.

„Füttere sie nicht, locke sie nicht, provoziere sie nicht und natürlich in dieser Umgebung komm ihnen nicht zu nahe“, fügte er hinzu.

 

Quelle: kingdomstv.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Frau half bei der Befreiung der Elefanten: die Tiere haben gelernt, glücklich zu sein

Ein Passant bemerkte zwei Kätzchen ohne Mutter auf der Straße und beschloss, sich um ihr Schicksal zu kümmern