Im Rahmen des Naturschutzprogramms werden in verschiedenen Parks seltene Tierarten gezüchtet.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Im Rahmen eines solchen Programms bekam ein Wildkatzenpaar ein ungewöhnliches Baby.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Keira und Neron sind glückliche Eltern aus verschiedenen Parks.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Keira wurde vor 4 Jahren im Paradise Wildlife Park geboren, dann wurde sie wie Neron in ein Reservat für Großkatzen gebracht.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Als Ergebnis ihrer Verpaarung wurde Inka 2021 im Big Cat Sanctuary (Zoo in Kent, England) geboren.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Der Name des Babys wurde per Online-Abstimmung gewählt, jede Stimme kostet etwa 6 Euro und war eine Spende ans Reservat. Ein Jahr später sieht die Katze so aus. Man wählte zwischen den Namen Killari, Inka oder Inti.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Puma Inka hat eine einzigartige schwarze Fellfarbe, die sehr selten ist, in etwa 10% vorkommt und eine genetische Mutation ist.

Beliebte Nachrichten jetzt

Wie die 2015 geborenen Drillinge leben, die die Mutter kaum unterscheiden konnte

Eine Frau brachte einen Hund nach Hause, der sein ganzes Fell verloren hatte, und teilte zwei Monate später Aufnahmen von dem Tier

Prinz Harry kehrt nach Großbritannien zurück: Er packte seine Sachen und nahm die Kinder mit

Eine Frau, die vor 35 Jahren für das "Paradies in einer Laubhütte" alles aufgegeben hat, erzählte über das Leben in Afrika

Mehr zeigen

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

 

Quelle: petpop.cc, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann änderte seine Meinung über den Verkauf eines verlassenen Hauses: er entdekte einen interessanten Fund im Hinterhof

Eine Gruppe von Forschern fand im Wald einen großen Stiefel und beschloss, hineinzugehen