Die orange getigerte Katze wurde von der Familie gefunden und in die Tierklinik gebracht. Sie kam mit einer Bisswunde am rechten Oberschenkel und kämpfte vermutlich mit einem anderen Tier.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Die Wunde der Katze wurde behandelt und ein Ultraschall wurde durchgeführt, der bestätigte, dass sie schwanger war. Nach Abschluss der Behandlung im County Shelter wurde sie zu einer Katzenadoptionsgruppe (in Oregon) gebracht.

„Sie hatte keinen Mikrochip und niemand suchte nach ihr. So ist sie bei uns gelandet “, sagte Renee, die im Katzenadoptionsteam arbeitet.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Die werdende Mutter brauchte einen sicheren Ort, um ihre Kätzchen großzuziehen, also bot Renee an, sie aufzunehmen. Eine getigerte Katze namens Duchess war anfangs etwas schüchtern und nervös, nachdem sie eine Weile draußen für sich eingestanden war.

Langsam aber sicher gewöhnte sich Duchess an ihre Menschen, begann sich zu entspannen und drehte sich sogar um, um ihren Bauch zu streicheln.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Sie wurde selbstbewusster im Umgang mit Menschen und versuchte sogar zu spielen. Aber das getigerte Mädchen schien nicht zu verstehen, dass Finger kein Spielzeug sind.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

„Nach 10 Tagen in einer Pflegestelle brachte sie fünf perfekte, gesunde Kinder zur Welt. Sie war die ruhigste Mutter, die ich je gesehen habe“, teilte Renee mit.

Duchess stürzte sich sofort in die Mami-Pflichten und konzentrierte sich darauf, sicherzustellen, dass die Kätzchen gefüttert, sauber und geliebt wurden. „Offensichtlich war dies nicht ihr erster Wurf, da sie sich wie ein erfahrener Profi benahm.“

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein streunendes Kätzchen kam auf eine Frau auf der Straße zu, in der Hoffnung, dass sie es nach Hause bringen würde

Eine Frau brachte einen Hund nach Hause, der sein ganzes Fell verloren hatte, und teilte zwei Monate später Aufnahmen von dem Tier

Eine junge Frau sah ein Zimmer im Studentenwohnheim und beschloss, dessen Einrichtung komplett zu verändern

Die 86-jährige Fitnesstrainerin teilte Details ihres Lebensstils mit

Mehr zeigen

„Sie ist eine liebevolle Mutter und kümmert sich sehr um ihre Kinder. Sie ist beschützend, aber nicht aggressiv“, teilte Renee mit.

„Wenn ich die Kätzchen aus ihrem Nest nehme, um sie zu wiegen, sorgt sie sofort dafür, dass ich sie zurücksetze. Jeden Tag beginnt sie mir mehr und mehr zu vertrauen und erlaubt mir immer mehr, die Babies zu berühren.“

In einem Wurf halten fünf ihre Mutter rund um die Uhr angebunden. Wenn die Herzogin eine Pause macht, um sich zu erfrischen und zu dehnen, isst sie ihr Essen und eilt zurück zu ihren anspruchsvollen Kätzchen.

Renee bringt der Mutterkatze Futter, wenn sie zu beschäftigt ist, sich um ihren Wurf zu kümmern, und vergisst zu essen.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Niemand weiß, wie das Leben der Katze war, bevor sie gefunden wurde. Aber jetzt genießt sie jeden Moment in ihrer gemütlichen Bleibe und hat keine Sorgen mehr in ihren Augen.

Sie streckt ständig ihre Zehen und genießt die Gesellschaft ihrer Menschen.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Die Kätzchen beginnen, ihre Augen zu öffnen, und sobald sie mit etwa 6-8 Wochen entwöhnt werden, wird ihre Mutter sterilisiert und sie wird nie wieder eine Schwangerschaft ertragen müssen.

Die Katzenfamilie bleibt in Renees Obhut, bis die Kätzchen groß genug sind, um zur Adoption freigegeben zu werden.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Die Herzogin kam zu ihrer Pflegestelle in der Hoffnung, dass ihre Kätzchen eine bessere Chance bekommen würden. Jetzt fühlen sie sich alle wohl und sind auf dem Weg in eine bessere Zukunft.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

 

Quelle: lovemeow.com, youtube.com

Das könnte sie auch interessieren:

Eine obdachlose Hündin wurde Mutter für einen kleinen Affen, der seine Mutter verlor

Zum ersten Mal seit 70 Jahren wurde die Elefantin freigelassen: warmherziger Moment wurde mit der Kamera festgehalten