Humphrey war erst 4 Monate alt, als der barmherzige Samariter ihn mit schweren Verletzungen mitten auf einer Autobahnkreuzung liegend fand. Glücklicherweise wurde er in das Tierheim "Hands of Mercy" gebracht, wo ihn das Rettungsteam sofort lebensrettende Hilfe leistete.

Während er sich erholte, bemerkte seine Retterin, Brenda Wilkson, dass sein Geist immer ruhig und stark war. Also gab sie ihm den Namen Humphrey, was „friedlicher Krieger“ bedeutet.

Aber eines duldete ein friedlicher Krieger nicht: Menschen. „Er hatte vor allem Angst“, sagte Wilkinson.

Wilkinson zögerte jedoch, es aufzugeben, obwohl Humphrey sich unwohl zu fühlen schien, Liebe oder Zuneigung jeglicher Art zu erhalten.

„Er brauchte knapp einen Monat, um sich an mich zu gewöhnen“, sagte Wilkinson. Und sobald er anfing, hörte Humphrey nicht auf zu schnurren.

Humphrey begann, die anderen Katzen im Tierheim zu lieben. Er schenkte denjenigen, die sich so wie er früher fühlten, besondere Aufmerksamkeit.

 Benny oder "Böse Benny", wie er von Tierheimmitarbeiter liebevoll genannt wird, ist eine der vielen Katzen, die zu verängstigt ins Tierheim kamen. Obwohl das wilde Kätzchen laut Wilkinson immer noch keine Menschen duldet, gibt es einen Pfleger im Tierheim, bei dem Benny Trost finden wird. Und das ist Humphrey.

Mit der friedliebenden Energie eines Kriegers Humphrey kann nicht nur seine Pfote auf Benny legen, sondern auch ihn zu sich ziehen, um ihn bei Bedarf zu umarmen. „Er ist wie ein kleiner Liebesmagnet“, sagte Wilkinson.

Während einige Katzen ins Tierheim kommen und menschliche Berührungen hassen, sind andere misstrauisch gegenüber anderen Katzen. Aber Humphreys Anziehungskraft zieht sie am Ende immer zu sich.

Beliebte Nachrichten jetzt

1920 entdeckte ein Mann neben seinem Hauses einen großen Stein: es stellte sich heraus, dass ein 60 Tonnen schwerer Meteorit vom Himmel gefallen war

Die Frau hörte ein Geräusch im Wäschestapel: Ein flauschiges Tier fand Zuflucht in ihren Decken

In Kanada wurde ein Artefakt gefunden, das die Theorie über den Ursprung des Lebens auf der Erde in Frage stellte

Prinz Harry kehrt nach Großbritannien zurück: Er packte seine Sachen und nahm die Kinder mit

Mehr zeigen

Jetzt, als Vollzeitpfleger im Tierheim, wird Humphrey den Rest seiner Tage damit verbringen, anderen Katzen Liebe zu schenken, die nur einen Freund brauchen.

 

Quelle: thedodo.com, facebook.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der ältere Kater konnte Menschen lange Zeit nicht vertrauen, als er in ein Tierheim gebracht wurde

Eine Frau brachte Achtlinge zur Welt, als sie bereits 6 Kinder hatte: so sieht ihre Familie 13 Jahre später aus